Wertschätzung

Beiträge zum Thema Wertschätzung

9

Zeichen der Wertschätzung
Apfelkuchen für Pflegepersonal

STEYR-LAND. Anlässlich des Tags des Apfels sind die Bäuerinnen des Bezirks am Freitag, 13. November in die Alten- und Pflegeheime des Bezirks ausgeschwirrt, um den Mitarbeitern für ihren Einsatz zu danken. Als Zeichen der Wertschätzung wurden hausgemachte Apfelkuchen verteilt.

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Mister Le Dung, Botschaft von Vietnam, trägt sich im Beisein von Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein.
3

Antrittsbesuch
Vietnams Botschafter in Klagenfurt

Mister Le Dung, Botschafter der Republik Vietnam, kehrte am Freitag zum Antrittsbesuch in Klagenfurt ein. Mit Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz einigte man sich auf eine Kooperation zwischen der Landeshauptstadt und der Republik Vietnam. Auch eine Eintragung in das Goldene Buch erfolgte. KLAGENFURT. Am Freitag stattete der Botschafter der Republik Vietnam, Mister Le Dung, Klagenfurt einen Antrittsbesuch ab. Zusammen mit Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz freut man...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katharina Pollan
3

eigener Käse - Käse selbst gemacht
Die Leidenschaft zum eigenen Käse

In der Esel - Erlebniswerkstatt in Grübern ist eine Milchziege eingezogen, Klara ihr Name. Klara gibt rund 2 Liter Milch pro Tag, aus der ich selbst Käse herstelle. Ja, was tut man denn sonst mit soviel Milch? Klaras Milch ist sehr gut verträglich und ein echter Schluck voller Geschmack. Alles ist möglich In der Esel - Erlebniswerkstatt somit auch die eigene Käseherstellung. Produkte wie Feta, Mozzarella sogar Camembert wurde bereits getestet und ist sehr gelungen. Ich dacht nicht, dass es...

  • Hollabrunn
  • Marina Kisser
Als Dankeschön ein "First Class - Frühstück" für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegewohnhaus Fernitz!

Wertschätzung
„First Class - Frühstück“ für Mitarbeiter

Für die fortwährend großartige Zusammenarbeit im Pflegewohnhaus Fernitz in dieser äußerst fordernden Zeit luden die Pflegedienstleiterin Beata Simko und der Chef des Hauses, Hausleiter Peter Loder-Taucher, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als kleines Dankeschön zu einem „First Class - Frühstück“ ein. Regionaut Erich Timischl

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Christian Obermüller (Bild Mitte) mit den Gratulanten: Sabine Binder und Rotkreuz-Bezirksgeschäftsleiter Andreas Heinz.

Rettungsdienstmedaille
Wallerner für 25 Jahre Rettungsdienst geehrt

Landeshauptmann Stelzer und Rotkreuz-Präsident Aichinger verliehen in Linz Ehrenmedaillen. Unter den Geehrten befand sich ein Wallerner. WALLERN. Verdiente Mitarbeiter des Roten Kreuzes wurden für ihre Arbeit im Rettungsdienst von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger ausgezeichnet. Landtagsabgeordnete Sabine Binder nahm in Vertretung von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner an der Ehrung in den Redoutensälen in Linz teil. Im Zuge dieses...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Lehrredaktion BezirksRundschau
8

Grünes Projekt der Wiederverwertung
Tauschgeschäft boomt wieder!

Lanzenkirchen  Der Tauschhandel erlebt 2020 sein Revival! Als im November 2019 ein kleiner Tausch-Laden bzw. die „Tauschbox“ von der Lanzenkirchner Gemeinde ins Leben gerufen wurde, glaubte niemand so richtig an das Projekt des Tauschens. Mittlerweile hat sich die grüne Herzensangelegenheit der Wertschätzung und Wiederverwertung weit über die Ortsgrenzen hinaus etabliert. Die Idee entstand schon vor vielen Jahren. Als es damals an der Umsetzung haperte, erfüllte sich der Traum 2019...

  • Wiener Neustadt
  • Ursula Anna Polgar
Franz Wiedenig: "Wenn wir weiterhin unsere Fachkräfte selbst aus- und weiterbilden, werden wir erfolgreich bleiben."
4

Unternehmer-Umfrage
Lehrlinge im eigenen Betrieb ausbilden

Für den betrieblichen Erfolg sind laufende Investitionen in die Fachkräfte-Ausbildung unerlässlich, sind sich Unternehmer aus dem Bezirk Hermagor einig. GAILTAL. Die WOCHE Gailtal bat Unternehmer aus dem Bezirk Hermagor um Antworten auf die Fragestellung „Warum bin ich Lehrlings-Ausbildner – und wie kann es gelingen, unsere Jugend auch in Zukunft für eine attraktive Lehre zu motivieren?“ Hier die Antworten im Überblick. Wertschätzend miteinander Unternehmer Franz Wiedenig, der den...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost

Zum Nachdenken
Post für dich…

Freuen Sie sich auch, wenn Sie in ihrem Briefkasten eine Postkarte von einem lieben Menschen finden? Das ist irgendwie aus der Mode gekommen. Heute schreiben wir keine Postkarten mehr, dafür versenden wir Bilder, Selfies, Schnappschüsse. Das ist auch eine nette Geste. Vielleicht wollen Sie heute einfach mal so, ohne Anlass, einem Menschen der Ihnen wichtig ist, eine handgeschriebene Postkarte schicken. Ich bin ebenso wie Sie gespannt auf die Reaktion…

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Natascha Freund
3

LESERBRIEF
Sommerfeeling per Mausklick

Endlich Sommer! Die unbeschwerteste Zeit im Jahr. Lange Tage, laue Abende, gute Laune und Urlaubsstimmung, in den Freibädern und Gastgärten pulsiert das Leben. Aber das geliebte Sommerfeeling will sich bei mir heuer trotzdem nicht so recht einstellen. Und so geht’s nicht nur mir, wie ich rundherum höre. Familie, Freunde, Nachbarn, Arbeitskollegen, ja sogar abgeklärte Wissenschaftler bestätigen: Corona, das macht etwas mit uns. Social distancing und abrupte Veränderungen der täglichen Routine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Loretz
Spätestens nach den letzten Monaten, dürfe einer entsprechenden Wertschätzung des Pflegepersonals nichts mehr im Wege stehen, so Hagsteiner.
1

SPÖ Tirol
Gehaltserhöhung für Pflegebereich gefordert – mit Umfrage

TIROL. In der Hochphase der Pandemie wurden unsere Pflegekräfte als Helden gefeiert, jetzt erhalten sie eine Einmalprämie von 500 Euro. In den Augen der SPÖ Tirol Landtagsabgeordneten und Pflegesprecherin eine nette Geste aber auch nicht mehr. Eine echt Aufwertung des Pflegeberufs lässt bis heute auf sich warten, kritisiert Hagsteiner.  Wo bleibt die Wertschätzung für Pflegeberufe?Ohne die qualifizierten Pflegekräfte in Tirol hätte die Gesellschaft die Höchstphase der Pandemie nicht so gut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Forderungen an die Politik: Ralf Wiestner, Margit Luxner, Sonja Föger-Kalchschmied (in Kitzbühel).

Pflege - ÖGB - Forderungen
"Genug geklatscht, es braucht Ergebnisse!"

ÖGB: Beschäftigte im Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich brauchen mehr als Applaus. KITZBÜHEL (niko). Die Coronakrise hat die Bedeutung des Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereichs eindrücklich verdeutlicht. "Es kam viel Applaus und aus der Bevölkerung wurde uns viel Wertschätzung entgegengebracht, nicht jedoch von der Politik; diese bleibt uns Versprechungen schuldig, das stößt uns schon auf; es gibt keine Verbesserung der prekären Lage im Pflege- und Sozialbereich; es müssen endlich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Endlich wieder zusammen!
9

Große Freude bei Familien und Leihomas
Leihomas wieder bei den Kindern!

Nach Wochen der Corona Auszeit startet der OAMDIENST des Kath. Familienverbandes wieder neu. Alle Leihomas, die fit sind und an keinen Vorerkrankungen leiden, ist es nun wieder möglich in Eigenverantwortung und mit der nötigen Achtsamkeit ihre Leihenkerl zu betreuen. „Ich freue mich schon so auf ein Wiedersehen!“ sind sich alle Beteiligen einig. Obwohl der Kontakt in digitaler Form aufrechterhalten worden - und manchmal sogar der Einkauf von den Familien für die Leihoma erledigt worden ist...

  • Linz
  • Elisabeth Asanger
(M)ein besonderer Augenblick: Individuell, einzigartig und mit den entsprechenden Tools als Collage für alle sichtbar gestaltet.
6

Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Wien
Wertschätzung und Wissen auch in Zeiten von Distance Learning vermitteln

Der Mund-Nasen-Schutz ist jetzt auch in den Öffis Pflicht, die Bundesgärten sind wieder geöffnet und dem Schokohasen fehlt unter Umständen bereits das linke Ohr. Ansonsten gilt für die Schüler*innen der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Wien das gleiche wie seit dem 16. März: Der Unterricht findet in Form von Distance Learning weiterhin in den eigenen vier Wänden statt. Kinder, Eltern und Lehrkräfte sind also nach wie vor gefordert, diese (inzwischen nicht mehr ganz so neue) Phase...

  • Wien
  • Michael Wukowitsch
Bezirksbäuerin Ursula Reiter setzt schon immer auf heimische Lebensmittel.
2

Heimische Bauern
Wertschätzungen

Die heimischen Bäuerinnen und Bauern freuen sich über mehr Wertschätzung für ihre Arbeit. „Auf den Höfen wird auf Hochtouren gearbeitet, die Bauern geben alles um die Bevölkerung zu versorgen“, sagt Kammerobmann Josef Wumbauer. Die Corona-Krise macht deutlich wie wichtig es ist, soweit wie möglich von globalen Märkten unabhängig zu machen. „Auch für die Zukunft muss es ein wichtiges Ziel sein, soviele Lebensmittel wie möglich im eigenen Land herzustellen“, sagt Bezirksbäuerin Ursula Reiter....

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Landwirte aus dem Bezirk Liezen bedanken sich für die gestiegene Wertschätzung ihrer Arbeit und Produkte.

Mehr Wertschätzung für Bauern und Produkte

Die heimischen Bäuerinnen und Bauern freuen sich über mehr Wertschätzung für ihre Arbeit. „Auf den Höfen wird auf Hochtouren gearbeitet, die Bauern geben alles, um die Bevölkerung zu versorgen“, sagt Kammerobmann Peter Kettner von der Bezirkskammer Liezen. Die Corona-Krise macht deutlich, wie wichtig es ist, sich soweit wie möglich von globalen Märkten unabhängig zu machen. „Auch für die Zukunft muss es ein wichtiges Ziel sein, so viele Lebensmittel wie möglich im eigenen Land...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die heimische Landwirtschaft versorgt Menschen mit hochwertigen Lebensmitteln, auch wenn Grenzen geschlossen sind.

Bauern vor den Vorhang
Im Supermarkt werden keine Kühe gemolken

BEZIRK ROHRBACH. Das Corona- Virus hat uns fest im Griff. Nur mehr in kleinen Dingen zeige sich so etwas wie Normalität. "Politiker, Personen, die um unsere Gesundheit bemüht sind, Verkäuferinnen und viele mehr leisten Hervorragendes. Doch was ist mit unseren Bäuerinnen und Bauern- leisten sie in dieser Zeit nicht auch Großartiges? Es sind immer noch die Bäuerinnen und Bauern gemeinsam mit den Lebensmittelverarbeitern, die für volle Lebensmittelregale sorgen. Die Supermärkte stellen die Waren...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Kommentar
Pflegekräfte aus dem Ausland wertschätzen

Zu Recht war die Aufregung groß, als bekannt wurde, dass die Ungarn verschärfte Einreisebestimmungen auch für Berufspendler in Kraft setzen. Konkret ging es um einen Beschluss, der unter anderem vorsieht, dass aus dem Ausland einreisende ungarische Staatsbürger, „bei denen im Zuge der gesundheitlichen Untersuchung kein Verdacht auf COVID-19-Infektion besteht, für 14 Tage in ihrem Wohnort unter häusliche epidemiologische Beobachtung gestellt werden“. Für das Burgenland hätte das zumindest für...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
VB-GF Thomas Schönwälder, die beiden Studenten Sebastian Feiersinger und Maria Plangger, Challenge Veranstalter Andreas und Ilona Klingler, TVB-Obmann Gerd Erharter, Bgm. Dieter Wittlinger, Studiengangsleiterin Annemarie Kapferer und Bgm. Reinhold Flörl  (v.l) freuten sich.
2

Kaiserwinkl Challenge
Walchseer beantragten Studie für Sportveranstaltung

Mit Hilfe einer Studie wollte die Gemeinde Walchsee heraus finden, wieviel ihnen die Sportveranstaltung "Kaiserwinkl Challenge" wirklich bringt und wie hoch die Wertschätzung dieser Veranstaltung tatsächlich ist. WALCHSEE (be). Wie hoch ist die Wertschätzung der Veranstaltung? Studenten der Fachhochschule Kufstein haben eine Studie angefertigt, aus der die Wertschätzung der Sportveranstaltung „Kaiserwinkl Challenge“ hervorgeht. Für die Gemeinde Walchsee ist das die Basis für die Entscheidung...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Aufeinander zugehen: Resonanz fördert das Miteinander.
2

Glückliche Beziehungen
Dr. Philip Streit zu gelingendem Miteinander: Resonanz statt Machtkampf

Familienflüsterer Dr. Streit über das Geheimnis gelingender Beziehungen. Eine Diskussion, die abwertender und kränkender wird: Wenn man in einen Streit gerät, scheint es, als hätte die Abwärtsspirale kein Ende. Man versucht, den anderen zu ändern, muss aber feststellen, dass das nicht möglich ist. Veränderungen kann nur die betreffende Person selbst vornehmen. Das Phänomen der Resonanz ermöglicht jedoch, dass man im Positiven schwingt und die Person so nimmt, wie sie ist. Dadurch entsteht...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
In der Kursana Residenz Wien-Tivoli wurde am 14. Februar ein Valentinstagskonzert nach dem Motto "Liebe du Himmel auf Erden" für die Bewohner veranstaltet.
4

Süßes Valentinstags-Event
Seniorenresidenz lässt Herzen höher schlagen

„Liebe ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!“ – daher organisierte die Kursana Residenz Wien-Tivoli am 14. Februar ein Valentinstagskonzert nach dem Motto "Liebe du Himmel auf Erden". Die Gruppe Fritsch-Gebauer von Vita Avtiva begeisterte die Senioren auf Klavier, Violine und natürlich mit Gesang: Bekannte Lieder wie "Zwei Herzen im Dreivierteltakt", "Gern hab ich die Frau´n geküsst" oder "Ich brech die Herzen der stolzesten Frau´n" sorgten für gute Stimmung und Heiterkeit....

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Barwig
Der Betriebsrat im Altenwohnheim streikte am 12. Februar für seine Forderungen.
1 5

Pflege - ÖGB - Streik
Streik für die 35-Stunden-Woche am AWH Kitzbühel

Streik auch im Altenwohnheim Kitzbühel; 35-Stunden-Woche mit Lohnausgleich in der Pflege gefordert. KITZBÜHEL (niko). Am Donnerstag streikte die Belegschaft am Altenwohnheim zwei Stunden, um auf ihre Forderung nach Arbeitszeitkürzung hinzuweisen. "Uns in der Pflege gegenüber wird immer Wertschätzung bekundet, die aber nicht greifbar wird. Wir haben nur eine Forderung, die 35-Stunden-Woche (statt bisher 38,5, Anm.); in der dritten KV-Verhandlungsrunde gab es bereits ein Einlenken, die Forderung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Wirtschaft leidet seit Langem unter akutem Fachkräftemangel.
1

KOMMENTAR
Fachkräftemangel ist hausgemacht

Die Wirtschaft leidet unter einer chronischen Krankheit, die mit Fortdauer wirklich gefährlich werden kann: Fachkräftemangel lautet die Diagnose. Alle bisher angewandten „Therapien“ zeitigen nicht den gewünschten Erfolg. Der Patient Wirtschaft leidet schon ewig darunter. Von einer Aufwertung der Lehrlinge und Facharbeiter ist seit vielen Jahren die Rede. Gesellschaftspolitisch ist das längst noch nicht angekommen. Das wird sich auch mit einem Sichtbarmachen des Meistertitels nicht ändern....

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Großeltern - ein Geschenk für Kinder
5

Weiterbildung
Neue Großeltern-Reihe startet!

Großeltern sind wertvolle Wegbegleiter im Leben eines Kindes. Sie sind Bezugspersonen, die besondere Spuren hinterlassen und intensiv zur Weiterentwicklung des Enkelkindes beitragen können. Um dieses Bewusstsein zu stärken und diese besondere Rolle zu festigen, bietet der Kath. Familienverband OÖ eine neue Bildungsserie für begeisterte Omas und Opas an. Drei Seminare, welche sich mit den wichtigen Themen Großeltern-Kind Bindung, Spielen=Lernen, Märchen, Werte und kindgerechte...

  • Linz
  • Elisabeth Asanger
Die Ausbildung, die Arbeit und das Leben in der Region schmackhaft machen, ist das Ziel der Diskussion in Leoben.
5

Was hält die Jungen in der Obersteiermark

In Leoben diskutierten Vernetzungspartner über regionale Standortfaktoren, um die Jungen zu binden.Wahrnehmen und Wertschätzen, was es in der Region gibt und was sich in der Region tut, das war das Motto beim "Vernetzungstreffen der östlichen Obersteiermark", veranstaltet vom Regionalmanagement Ost in Leoben. Vertreterinnen und Vertreter aus Institutionen, Gemeinden und Bildungseinrichtungen der Region diskutierten in "World-Café-Runden" Ergebnisse der Sora-Befragungen (siehe "Hintergrund")....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Barbara Pototschnig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.