Wetter

Beiträge zum Thema Wetter

100 Gemeinderatsmandate werden bei der Wahl am 11. Oktober 2020 neu besetzt. Der Gemeinderat kommt im Rathaus zusammen.
1

Wien-Wahl 2020
So wird das Wetter am Wahlsonntag

Laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) erwartet Wien am Wahlsonntag ein veregneter Herbsttag mit kühlen Temperaturen. Die Frühtemperaturen liegen bei nur neun Grad. ÖSTERREICH. Einige Kandidaten müssen sich bei der Wien-Wahl am Sonntag nicht nur aufgrund der Wahlprognosen warm anziehen. Wie die ZAMG prognostiziert, bleibt der Himmel am Sonntag den ganzen Tag über wolkenverhangen und es regnet zeitweise. Vor allem am Nachmittag wird der Regen auch stärker....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Zu sehen ist links der Twengeralmsee und rechts der Schönalmsee.
1 20

Bis zu 27 Grad am Wochenende
Es wird noch einmal spätsommerlich warm

Am Wochenende setzt sich in ganz Österreich die Sonne durch. Das Thermometer klettert auf bis zu 27 Grad, so die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).  ÖSTERREICH. Am Freitag gibt es in der Früh lokal noch ein paar Nebelfelder, besonders wo am Vortag Regenschauer niedergegangen sind. Im laufe des Tages setzt sich aber bald in allen Landesteilen strahlend sonniges Wetter durch. Der Wind weht tagsüber schwach bis mäßig aus Nord bis Ost. Während die...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Pluralis Majestatis "Der Wilde Kaiser"
24

Österreich-Wetter
Spätsommerlich warmes Wetter am Wochenende

Am Wochenende sorgt ein Hochdruckeinfluss für einen sonnigen Spätsommer. Laut der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) klettert das Thermometer auf bis zu 29 Grad.  ÖSTERREICH. Am Freitag stellt sich verbreitet wieder sonniges Wetter ein. Am Nachmittag bilden sich aber über den Bergen zunehmend Quellwolken, zwischen dem Arlberg und den Niederen Tauern können lokale Regenschauer oder Gewitterzellen entstehen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 21 bis 27...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
1 2 8

Unwetteralarm
Heftige Gewitter ziehen vom Alpenvorland nach Osten

Am Donnerstag sorgen heiße und feuchte Luft für kräftige Gewitter in Österreich. Starke Unwetter mit Gewitter und Hagel gibt es derzeit u.a. in Ober- und Niederösterreich. ÖSTERREICH. Der Nachmittag bringt in weiten Teilen Österreichs zunehmend gewittriges und schaueranfälliges Wetter. Nur die Landesteile ganz im Osten bleiben noch länger etwas ausgespart. Hier nimmt die Gewitterneigung ab dem späteren Nachmittag zu, heißt es von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
29

Sommer macht Pause
Höhentief sorgt für kräftige Regenschauer und Gewitter

Die Nacht auf Freitag bringt von Vorarlberg bis Wien kräftige Niederschläge. Ein Höhentief sorgt bis Ende der Woche für kein sommerliches Wetter.  ÖSTERREICH. Die kommenden Tagen bleiben in Österreich frisch und wechselhaft. Mit hochsommerlichen Temperaturen ist erst wieder am Montag zu rechnen. Kühl und wechselhaft am FreitagAm Freitag liegt laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ein Tiefdruckzentrum über Österreich, das Wetter bleibt unbeständig mit Schauer und...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Die Karte zeigt die Blitzdichte in Europa. Die Steiermark und Teile Kärntens gehören dazu.
1 2

Gewitter-Warnung
Wo es am häufigsten in Österreich blitzt

Heftige Unwetter suchen derzeit manche Regionen in Österreich auf. Wetter-Experten orten seit 1992 Blitze in Österreich. Sekunden nach der Entladung werden im zentralen Rechensystem die Daten automatisch ausgewertet und der Blitz auf rund 100 Meter genau lokalisiert. ÖSTERREICH. Am Mittwoch hat es nicht nur im südlichen Wien, sondern auch in anderen Gegenden gehagelt und geblitzt. Für Donnerstag ist für Spittal an der Drau Gewitter vorhergesagt worden, am Freitag soll es dort ebenfalls...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Wetterumschwung mit Kälteeinbruch: Die Eisheiligen sind da
5 2

Nach Föhnsturm und Hagel
Eisheilige bringen Kälte und Schneefall

Rechtzeitig zu den Eisheiligen trifft eine Kaltfront die Alpennordseite und bringt Kälte und Schneefall nach Österreich, aber auch den lange ersehnten Regen. ÖSTERREICH. In der Nacht auf Dienstag erfasst polare Kaltluft den Alpenraum. Diese leitet pünktlich zu den Eisheiligen einen vorübergehend deutlich kühleren Wetterabschnitt ein. Damit erleben die Sommergefühle vom Wochenende einen herben Dämpfer.   Eine Kaltfront war am Freitag am späten Nachmittag von Bayern her über Österreich...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Die Karte zeigt den prozentuellen Anteil der aktuellen Niederschlagsmenge im Frühling (1.3. bis 20.4.2020) des klimatologischen Mittels (im Zeitraum 1981-2010, ebenfalls von 1.3. bis 20.4.)
3 2

Zu trocken, zu warm
Bis zu 85 Prozent weniger Regen in diesem Frühling

Mehrtägige Waldbrände und knappe Grundwasserpegel – der ausbleibende Regen der letzten Wochen zeigt Folgen. Allein im bisherigen Jahr 2020 gab es 30 Prozent weniger Niederschlag und es ist mehr als zwei Grad wärmer als der Durchschnitt der letzten Jahre. ÖSTERREICH. Im Rahmen des Schwerpunktthemas "Unsere Erde" bringen die Regionalmedien Austria regelmäßig Berichte über effizienten Umweltschutz. Zum "Tag der Erde", einem Aktionstag, der jährlich am 22. April begangen wird und speziell dieses...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Inversionswetterlage auf den Bergen
2 3

Wo bleibt der Winter?
Mitte Jänner: Es ist viel zu warm!

Vom östlich gelegenen Jauerling über den Kolomansberg (Salzkammergut) bis zu Langen am Arlberg: Die Temperaturen in Österreich sind für richtiges Winterfeeling ungewöhnlich hoch. ÖSTERREICH. Ein intensives Islandtief, gepaart mit einer Inversionswetterlage, ist derzeit für die Wetterlage im Alpenraum verantwortlich, der Atlantik ist sehr aktiv, es bilden sich dort kräftige Tiefdruckgebiete. Sie schaufeln relativ milde Luft in den Alpenraum hinein und sorgen bei uns für stabiles...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
1 1 3

Rekorde gebrochen
17. Dezember: Drei Orte über 20 Grad

In der Nacht auf Dienstag brachte eine warme Strömung viel Föhn und frühlingshafte Temperaturen. In drei Orten Österreichs lagen die Temperaturen über 20 Grad, in zweien bedeutete das einen neuen Temperaturrekord für Dezember. ÖSTERREICH. Unfassbare 21,3 Grad wurden am Dienstag in Feldkirch (Vorarlberg) gemessen. Zwar wurde hier der Stationsrekord nicht gebrochen, dafür aber in der nahe gelegenen Ortschaft Rohrspitz am Bodensee mit 20,4 Grad. Aber auch der Salzburger Flughafen konnte mit...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Grüne Wiesen, blauer Himmel: So stellt sich derzeit die Wetterlage dar.
3 3

Weiße Weihnachten?
Frühlingshaftes Wetter Mitte Dezember

Das Wetter spielt derzeit verrückt: Bereits seit dem Wochenende können Sonnenanbeter in Teilen Österreichs kurzärmelig die Sonnenstrahlen genießen. Jetzt klettern die Temperaturen noch weiter an, die Chance auf weiße Weihnachten sinkt. Menschen, die vor Lokalen sitzen, Radfahrer in kurzen Hemden: Zur Zeit schaut es wettermäßig nicht besonders weihnachtlich aus. "Teilweise gab es am Dienstag Früh neue Temepraturrekorde für Dezember", so Harald Seidl von der Zentralanstalt für Meteorologie und...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
2

Extreme Verhältnisse
Regen- und Schneewarnung für manche Teile Österreichs

Am Sonntag regnet und schneit es in Oberkärnten und Osttirol weiterhin stark und auch stellenweise in den südlichen Regionen von Salzburg und Nordtirol. Hier gelten weiterhin rote und orange Wetterwarnungen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).  ÖSTERREICH. Nicht ungewöhnlich für diese Jahreszeit hat in manchen Teilen Österreichs der Winter das Land fest im Griff. Extreme Niederschlagsmengen Eine exakte Einordnung der Niederschlagsmengen ist laut ZAMG erst nach dem...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Herbst oder Winter?

8. bis 11. November
Das Österreich-Wetter zum Wochenende

Mit meinbezirk in das Wochenende! Ob Regenschirm oder Winterjacke eingepackt werden müssen, kann in unserem Wetter zum Wochenende nachgelesen werden. ÖSTERREICH. Der Herbst brachte bisher viele Tage mit ungewöhnlich warmen Wetter. Vielerorts wurde im Oktober sogar die 20 °C-Marke überschritten. Das zweite Novemberwochenende bringt allerdings einen Wintereinbruch. Am Freitag fallen die ersten Schneeflocken bis in viele Täler. Auf den Bergen wird bis zu ein halber Meter Neuschnee...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Das Wetter zum Wochenende vom 26. bis 29. Juli.
6 5

26. - 29. Juli
Das Österreich-Wetter zum Wochenende

Mit meinbezirk in das Wochenende! Ob Regenschirm oder Sonnencreme eingepackt werden müssen, kann ab sofort in unserem Wetter zum Wochenende nachgelesen werden. ÖSTERREICH. Nach einer heißen Woche erwartet uns am Wochenende vielerorts abkühlender Regen oder Gewitter. Trotzdem bleiben die Temperaturen im sommerlichen Bereich, eventuelle Badeausflüge sollten aber speziell für den Sonntag überdacht werden.  Heißer Start ins WochenendeBesonders warm wird es am Freitag wieder im Westen und...

  • Kerstin Wutti
Marc Olefs ist Leiter der Abteilung für Klimaforschung an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ZAMG.

Meteorologie
Von Klimawandel und Kälteeinbrüchen

Marc Olefs von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik beobachtet Wetter und Klima. DÖBLING. Klar sei sein Job auch frustrierend, sagt Marc Olefs, Leiter der Abteilung für Klimaforschung an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ZAMG. Doch das lähme einen nur bei der Arbeit. Der Fokus liege darin, Zusammenhänge in Datenbergen zu Temperatur, Niederschlag und Sonneneinstrahlung zu finden, die die ZAMG seit 250 Jahren sammelt. "Gerade Klima und Klimawandel sind Themen,...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Im 23. Bezirk riss sich ein Blechdach durch den Sturm los. Die Feuerwehr musste ausrücken.
5

Sturm
230 Einsätze für die Wiener Feuerwehr

Seit Dienstagabend musste die Feuerwehr bereits 230 mal wegen des Sturms ausrücken.  WIEN. Bis Mittoch, 24. Oktober, 14.30 Uhr gab es für die Wiener Berufsfeuerwehr 230 Einsätze, die mit dem Sturm in Verbindung gebracht werden konnten.  Es mussten lose Äste gesichert, gelockerte Dacheindeckungen fixiert und umgestürzte Bäume und Bauzäune entfernt werden. Im 3., 20. und 23. Bezirk kam es zu größeren Einsätzen. Blechdach fiel  auf Stromleitung In der Perfektastraße in Wien-Liesing...

  • Wien
  • Sophie Alena
Im 20. Bezirk durchschlugen große Äste eines morschen Baumes die Dachflächenfenster einer Wohnung.
3

Sturmtief
Siglinde fegte mit bis zu 128 km/h über Wien

Es war für viele Wiener eine schlaflose Nacht. Schuld war Sturmtief Siglinde, das mit Spitzengeschwindigkeiten von 128 km/h über die Stadt fegte. Die Feuerwehr verzeichnete 150 Einsätze. WIEN. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden laut Martin Kulmer von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Jubiläumswarte gemessen. Dort erreichte der Sturm 128 km/h. 102 km/h waren es auf der Hohen Warte, 100 km/h in Unterlaa. In der Inneren Stadt wurden 92 km/h gemessen. In...

  • Wien
  • Sophie Alena
Aufgrund des Klimawandels trocknet der Pappelteich aus.
1 3

Klimawandel
Pappelteich in Liesing trocknet aus

Trockenheit und Klimawandel: Der Pappelteich versumpft und scheint nicht mehr zu retten zu sein. LIESING. Der Liesinger Pappelteich ist eines der Lieblingsplatzerl von Toni Faber. Und auch andere "Geschöpfe Gottes", wie sie der Dompfarrer wahrscheinlich nennen würde, fühlen sich hier wohl: Seerosen, Amphibien und Fische sieht man hier – besser gesagt: hat man bis vor Kurzem hier noch gesehen. Jetzt ist Schluss damit. Denn der Pappelteich versumpft. Der vergangene Sommer war der...

  • Wien
  • Liesing
  • Elisabeth Schwenter
Meteorologe Harald Seidl setzt neben Hightech und Wettermodellen auch auf "meteorologisch geschulten Hausverstand".
2

Hohe Warte: Neuer Superrechner für die Wetterfrösche

Die ZAMG ist dank modernster Wettertechnik federführend in ganz Österreich. DÖBLING. Seit wenigen Tagen ist der neue High Performance Computer der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (kurz ZAMG) auf der Hohen Warte in Betrieb. Nach eineinhalb Jahren Vorbereitungszeit und nur zweieinhalb Monaten Anpassung in das vorhandene IT-System. Der Rechner leistet bis zu 550 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde und ist damit 2,5 Mal so stark wie der bisherige Computer. "Die Möglichkeiten...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Ein in Wien ungewohntes Bild: In Mauer kann dieser Tage lang gelaufen werden.
4 2

Winter in Wien: Wie man ihn doch noch genießen könnte

Natürlich: Einerseits freuen wir uns auf den Frühling. Andererseits liegt in Wien so viel Schnee wie seit langem nicht - wer sich darauf einlässt, kann auch Spaß haben. WIEN. Ungewohnte Aussichten auf schneebedeckte Bäume, Wiesen und Häuser bieten sich den Wienerinnen und Wienern seit zwei Tagen. Nicht ganz zur rechten Zeit - die meisten sind im Kopf schon auf den Frühling eingestellt - aber gekommen um zumindest eine Weile zu bleiben ist das winterliche Wetter. Donnerstag und Freitag kann es...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Zittern kann ansteckend sein.
1

Kälte ist ansteckend

Wenn jemand anderer zittert, dann zittern wir gleich mit. Um uns zum Zittern zu bringen, braucht es nicht unbedingt niedrigen Temperaturen. Wissenschafter haben herausgefunden, dass schon der Anblick von Kältesituationen dafür ausreicht. Sie haben den Versuchsteilnehmern Bildern von frierenden Menschen gezeigt und lösten dadurch bereits eine Reaktion des Körpers aus. Bei besonders einfühlsamen Personen ist dieser Effekt noch stärker ausgeprägt. Im Winter ist also ein bisschen Egoismus...

  • Michael Leitner
Die Sonne darf bei Wanderungen nicht unterschätzt werden.
3

Der Höhensonne keine Chance geben

Bei herbstlichen Wanderungen sollte auf ausreichend Sonnenschutz gedacht werden. Kühlere Temperaturen und Wanderungen schließen sich prinzipiell nicht aus. Auch an etwas kühleren Herbsttagen ist ein ambitionierter Ausflug durchaus möglich. Bei der Ausrüstung ist einerseits auf die Grundlagen, etwa feste Wanderschuhe und ausreichender Schlechtwetterschutz, zu achten. Andererseits darf die Höhensonne nicht unterschätzt werden. Kappe, Sonnenbrille und Sonnencreme sollten unabhängig von den...

  • Michael Leitner
Im Herbst zu joggen ist kein Ding der Unmöglichkeit.
1

Sport ist auch im Herbst ein Hit!

Kühlere Temperaturen und Bewegung sind prinzipiell kein Widerspruch. Bei Sport im Herbst gibt es aber einige Dinge zu beachten. Im Sommer sorgen die Sonnenstrahlen dafür, dass wir voller Energie geladen sind. Sportbegeisterte sind in dieser Zeit ständig auf den Beinen, um die Welt wahlweise mit dem Rad oder joggend zu erkunden. Langsam zieht aber der Herbst ins Lande, und mit ihm kommen neue Herausforderungen auf Bewegungsfreudige zu. Fingerspitzengefühl ist bei Erkältungen gefragt. Bei starkem...

  • Michael Leitner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.