Über ein Jahrhundert hollu - 50 Jahre in Zirl - mit Video
Hollu feiert Jubiläum mit Baum und "Campus"

Anja und Werner Holluschek - hollu Inhaber, Mag. Thomas Öfner – Bürgermeister Zirl, Simon Meinschad – hollu Geschäftsführer.
27Bilder
  • Anja und Werner Holluschek - hollu Inhaber, Mag. Thomas Öfner – Bürgermeister Zirl, Simon Meinschad – hollu Geschäftsführer.
  • Foto: hollu
  • hochgeladen von Georg Larcher

ZIRL. Seit 1970 ist die Firma Hollu der Marktgemeinde Zirl treu, am Standort floriert der Reinigungsspezialist seit 50 Jahren und will noch weiter ausbauen. Darauf wurde am Donnerstag, 1. Oktober 2020, bei einer kleinen internen Feier angestoßen und die gute Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde mit einer symbolischen Baumpflanzung und einem neuen Straßenschild gefeiert: "Hollu-Campus 1-3".

Firmeninhaber Werner Holloschek nahm die hollu-MitarbeiterInnen und die Vertreter der Marktgemeinde Zirl mit Bgm. Thomas Öfner, VBgm. Iris Zangerl-Walser und Victoria Rausch, bei der wegen Corona verkleinerten und verkürzten Feier mit historischen Aufnahmen auf eine Reise in die Vergangenheit, als um 1970 in Zirl der erste Baustein am neuen Standortgelände gelegt wurde. Schon damals wurde ein Baum gepflanzt, diese Tradition wurde nun nach 50 Jahren wiederholt.
Heute beschäftigt Hollu über 400 Mitarbeiter an neun Standorten und bietet Reinigungslösungen in Top-Qualität „made in Austria“.

VIDEO vom kleinen Festakt des Fa. hollu in Zirl:

Ein Zirler Leitbetrieb

Bgm. Thomas Öfner betonte in seiner Festrede wie wichtig so ein Leitbetrieb für die Gemeinde ist, als Arbeitsplatzgeber, als Steuerzahler und auch als wertvoller Ansprechpartner für wirtschaftliche Aspekte im Ort und im Gewerbezentrum, wo auch der von hollu-Geschäftsführer Simon Meinschad geleitete "Unternehmerstammtisch", der sog. Wirtschaftsförderverein "sal.z.i.", einen wesentlichen Beitrag leistet, um das Gewerbezentrum für MitarbeiterInnen und für die Bevölkerung der Umgebung auch durch Verkehrslösungen lebenswert zu machen.
Werner Holluschek meint zur Verbindung mit der Gemeinde:

„Wir freuen uns besonders darüber, dass unser Unternehmen künftig an der Adresse ‚hollu Campus‘ zu finden sein wird. Ein schönes Symbol für unsere Verbundenheit mit Zirl – auf die nächsten gemeinsamen Jahre!“

Hauptsitz Zirl bleibt ... und wird ausgebaut

Die Entwicklung von innovativen Reinigungssysteme für alle Bereiche der Reinigung & Hygiene begann bereits im Jahr 1905, da gründete Julius Holluschek eine kleine Seifensiederei. Vor 50 Jahren übersiedelte der Hygienespezialist hollu von der der Schöpfstraße in Innsbruck nach Zirl. Heute wird hollu in 4. Generation von Werner Holluschek gemeinsam mit GF Simon Meinschad geführt. Wachstum und Weiterentwicklung prägten die letzten Jahrzehnte, auch künftig ist der Ausbau von Produktion und Lager am Standort Zirl geplant.

Regionale Arbeitsplätze

Rund 400 Mitarbeiter, davon 260 am Standort Zirl, tragen zum Erfolg des Tiroler Hygienespezialisten bei. Über 18.000 Kunden versorgt hollu mit professionellen Hygienesystemen. "Die innovativen Reinigungslösungen entstehen durch verantwortungsbewusstes Handeln im Einklang mit Mensch und Umwelt", heißt es gemäß der Firmenphilosophie: "Bei allem Fortschritt und der konsequenten Weiterentwicklung, wie aktuell der Expansion nach Deutschland, blieb eines stets unverändert: die Treue zu Tirol." Werner Holluschek betont:

"hollu gehört nach Zirl! Damit gelingt es uns, unsere hohe Produktqualität made in Austria sicherzustellen und weiterhin an der Entwicklung unserer Region teilzuhaben, was wir auch gemeinsam mit dem Wirtschaftsförderverein sal.z.i. vorantreiben. So können wir auch zukünftig ein attraktiver Arbeitgeber in der Region sein."

Ein Baum als Symbol für eine nachhaltige Zukunft

Wie sehr hollu in der Region verwurzelt ist, brachte das Unternehmen symbolisch beim 50-Jahr-Festakt zum Ausdruck: Als Dankeschön für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Gemeinde Zirl pflanzte hollu einen Säulenahorn und setzte damit ein Zeichen für Wachstum und Weiterentwicklung sowie für die nachhaltige Unternehmensstrategie. Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bilden die Basis für die tägliche Arbeit bei hollu.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen