Sporttipps
Fit und gesund bleiben trotz Ausgangsbeschränkung

Fit blieben in der kalten Jahreszeit erfordert tägliche Bewegung.
2Bilder
  • Fit blieben in der kalten Jahreszeit erfordert tägliche Bewegung.
  • Foto: Anita birklbauer
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Immer wieder Ausgangssperren und Homeoffice stellen für viele Menschen eine gesundheitliche Herausforderung dar. Es gilt trotz des vielen Sitzens und der beengten Situation fit zu bleiben.

RIF. Anita Birklbauer, Sportwissenschafterin und Trainingstherapeutin hat in letzter Zeit viel zu tun: "Die Menschen klagen vermehrt über Stress und schlechten Schlaf." Stressbedingt gehe der Blutdruck nach oben und das Herz schlage unrythmisch. Sinnvoll bei solchen Beschwerden ist immer ein Stressausgleichstraining. "Ausdauertraining beinflusst den Blutdruck positiv. Vor allem im Homeoffice oder bei zu wenig Bewegung ist das sehr zu empfehlen", erklärt Birklbauer.

Stress lass nach

Was kann man daheim tun? Möglich sind ganz simple Übungen, wie die Lippenbremse: Man begebe sich in das Bett und lege die Hände auf die Bauchdecke. Jetzt mehrmals tief durch die Nase einatmen und langsam durch den halb geöffneten Mund ausatmen.  Auch verschiedene Muskelgruppen kurz anspannen und dann bewusst lockerlassen ist ebenso eine Möglichkeit um Stress abzubauen. "Sehr wichtig ist auch immer wieder Bewegung und das Hinausgehen an die frische Luft", so Birklbauer weiter. Zehn Minuten Frischluft und spazieren gehen helfe bei Stress bereits.

Schnelles Trailrunning

Das viele Sitzen endet oftmals in Haltungsproblemen. Chronische Verspannungen im Nackenbereich könnten im Ernstfall auch zu Bandscheibenproblemen, zu Schwindelgefühlen und Kopfschmerzen führen. "Schwindelgefühle können ihren Ursprung in Nackenverspannungen haben, die sich auf den Kopfbereich auswirken." Der Kreislauf müsse in Schwung gebracht werden, wer nicht hinausgehen kann, könne auch Treppen im Stiegenhaus mehrmals zügig rauf und runtergehen und so kurze Bewegungseinheiten sogenannte "Exersnacks" einbauen.

Nichts wiege aber die Bewegung an der frischen Luft auf. Zu empfehlen ist laut Birklbauer auch in der kalten Jahreszeit Outdoorlaufen wie etwa leichtes Trailrunning in der Umgebung. Tipp im Tennengau: "Rif entlang der Königsseeache, in Golling der Eglseeweg, perfekt eignet sich auch das Bluntautal", erklärt Birklbauer. Wenn jemand untrainiert sei, ist das auch kein Problem: "Langsam angehen, eher gehen als laufen und die Geschwindigkeit langsam steigern."

>>>Mehr News aus dem Tennengau lesen Sie hier.<<<

Fit blieben in der kalten Jahreszeit erfordert tägliche Bewegung.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen