Coronavirus
FPÖ fordert Unterscheidung in Infizierte, Infektiöse und Erkrankte

Die Tiroler FPÖ kritisiert in einer Presseaussendung die Teststrategie Tirols und dass immer noch nicht zwischen Infizierten, Infektiösen und Erkrankten unterschieden wird.
(Symbolbild)
  • Die Tiroler FPÖ kritisiert in einer Presseaussendung die Teststrategie Tirols und dass immer noch nicht zwischen Infizierten, Infektiösen und Erkrankten unterschieden wird.
    (Symbolbild)
  • Foto: MKCitizen
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die Tiroler FPÖ kritisiert in einer Presseaussendung die Teststrategie Tirols und dass immer noch nicht zwischen Infizierten, Infektiösen und Erkrankten unterschieden wird.

Kritik an Tiroler Teststrategie

Der freiheitliche Gesundheitssprecher im Tiroler Landtag, Patrick Haslwanter kritisiert wiederholt die unspezifische Teststrategie des Landes. In seinen Augen machen Tests bei symptomlosen Menschen keinen Sinn. Dies hätten auch der Leiter der Inneren Medizin an der Universitätsklinik Günter Weiss, sowie die Mikrobiologin Cornelia Lass- Flörl bestätigt.

„Von asymptomatischen Positiven geht so gut wie keine Infektionsgefahr aus, weshalb das Herausfiltern von symptomlosen Infizierten auch keinen Einfluss auf das Infektionsgeschehen hat." (Patrick Haslwanter)

Immer noch keine Unterscheidung in Infizierte, Infektiöse und Erkrankte

Ein weiterer Kritikpunkt für Patrick Haslwanter ist, dass nach einem Jahr Pandemie immer noch nicht zwischen Infizierten, Infektiösen und Erkrankten unterschieden werde und weiter:

„Diese Scheuklappen-Politik hat uns in den letzten Monaten hunderte von Millionen Euro gekostet aber in der Pandemiebekämpfung nicht weitergebracht.“

In diesem Zusammenhang fordert Patrick Haslwanter von Bernhard Tilg auf evidenzbasierte Maßnahmen zu setzen.

Weitere Themen

Aktuelle Nachrichten aus Tirol
Nachrichten zu Tirol testet

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen