Ausschuss der Regionen
Tagung des AdR in Brüssel und neue Wahl des Präsidiums

(v.li.) Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann freut sich für den neuen EPP-Fraktionsvorsitzenden Olgierd Geblewicz und AdR-Präsidenten Apostolos Tzitzikostas
  • (v.li.) Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann freut sich für den neuen EPP-Fraktionsvorsitzenden Olgierd Geblewicz und AdR-Präsidenten Apostolos Tzitzikostas
  • Foto: © Tiroler Landtag/Landtagsdirektion
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Der 11. und 12. Februar 2020 stand in Brüssel ganz unter dem Zeichen des Europäischen Ausschusses der Regionen. Tirol wird dabei von Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann vertreten. Die Tagung beschäftigte sich diesmal vor allem mit der Wahl eines neuen Präsidiums. Doch auch mehrere Entschließungen und Stellungnahmen wurden verabschiedet. 

Ausschuss der Region wählte neues Präsidium

Für die neue Mandatsperiode 2020 bis 2050 wird der Grieche Apostolos Tzitzikostas (EVP) der Präsident des Ausschusses der Regionen sein. Das Amt des Vizepräsidenten übernimmt der Portugiese Vasco Alves Cordeiro (SPE).
Tirols Interessen werden nach wie vor von Landeshauptmann Platter und der Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann vertreten. 

Was stand noch auf der Tagesordnung?

Neben der Präsidiums-Wahl befasste sich der Ausschuss der Regionen mit verschiedenen Entschließungen und Stellungnahmen. Zum Beispiel verabschiedete man die Stellungnahme zur jährlichen Strategie für nachhaltiges Wachstum 2020.

Bei der Debatte zur Gestaltung einer "Konferenz zur Zukunft Europas" diskutierte auch LTPin Ledl-Rossmann mit. Sie begrüßte den Vorschlag der Initiative und kommentierte:

"Um gemeinsame neue Visionen für die Zukunft der Union zu schaffen, ist es unerlässlich, dass alle maßgeblichen Player auf europäischer, nationaler, und vor allem auch auf regionaler Ebene auf Augenhöhe miteinbezogen werden."

Des Weiteren argumentiert Ledl-Rossmann mit den guten Erfahrungen der Zusammenarbeit, die man zwischen den Regionen Tirol, Südtirol und Trentino gemacht habe. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
AUSSCHUSS DER REGIONEN: Gesamteuropa ist für den Ausbau der Bahn verantwortlich

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.