Wintertourismus
AK Präsident Zangerl fordert österreichweiten Urlaubsbonus

Der Winter-Hilfsbonus könnte auch auf Skigebiete angewendet werden und dazu führen, dass sich auch einkommensschwache Familien mit Kindern einen Skitag oder Kurzurlaub im Land leisten können.
  • Der Winter-Hilfsbonus könnte auch auf Skigebiete angewendet werden und dazu führen, dass sich auch einkommensschwache Familien mit Kindern einen Skitag oder Kurzurlaub im Land leisten können.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Laura Sternagel

TIROL. Nachdem Skigebiete bereits überlegen, diese Saison erst gar nicht zu öffnen, ist es auch fraglich wie der Betrieb zahlreicher Hotels und Pensionen in der kommenden Wintersaison möglich sein wird. Um den Wintertourismus zu unterstützen, fordert AK Präsident Erwin Zangerl einen österreichweiten Urlaubsbonus für Einheimische.

„Es braucht ein Winter-Hilfspaket für den heimischen Tourismus“, fordert Zangerl von der Bundesregierung. Österreicherinnen und Österreicher sollen einen finanziellen Zuschuss in Form eines Urlaubs-Gutscheins erhalten, der für touristische Betriebe genutzt werden kann. Für Zangerl ein wichtiger Schritt, um zugleich Betriebe und Beschäftigte zu unterstützen, aber auch den Einheimischen die Gelegenheit zu geben, im eigenen Land Urlaub zu machen.

„Wir müssen jede Möglichkeit nutzen, um den Tourismus anzukurbeln, gerade in Tirol. Streitereien über einzelne Skigebiete helfen da absolut nicht, es braucht Vorschläge, die allen helfen“

Weiters betont der AK Präsident, dass Maßnahmen wie Kreditstundungen, Herabsetzung von Steuern oder Direktförderungen zwar richtig seien, es aber sinnvoller wäre Gäste in die Häuser zu bringen, anstatt Geld in leerstehende Hotel zu pumpen. So könne man auch zeigen, dass Einheimische nicht Gäste zweiter Klasse sind, sondern ebenso wichtig, damit der Tourismus-Motor wieder ins Laufen kommt.

Befürwortung des AK-Tirol Urlaubsbonus-Vorschlags
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen