Kassenfusion
AK Tirol zieht negative ÖGK-Bilanz

Die Fusion der Krankenkassen stieß der Arbeiterkammer Tirol schon von Anfang an auf.
  • Die Fusion der Krankenkassen stieß der Arbeiterkammer Tirol schon von Anfang an auf.
  • Foto: SVC
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Schon bevor es zur großen Fusion der österreichischen Krankenkassen kam, warnte man seitens der AK Tirol, dass es sich um ein großes Verlustgeschäft handelt. Jetzt, fast 1,5 Monate nach der fixen Fusionierung, zieht die AK Bilanz. In ihren Augen sind die Tiroler Versicherten "Fusionsopfer einer verfehlten Zentralisierungspolitik" geworden. 

Defizit der Österreichischen Gesundheitskasse

In den Reihen der AK Tirol prognostizierte man es bereits: Die Fusion der Krankenkassen wird ein Defizit nach sich ziehen. Wichtig für AK Tirol Präsident Zangerl ist die Betonung, dass die Tiroler Kasse ein Plus von 18,6 Millionen Euro erwirtschaftet und in die ÖGK eingebracht hat. Auch für 2020 wird die Tiroler Kasse ausgeglichen bilanziert. 
Durch die Zentralisierung, wird allerdings alles "über einen Kamm geschoren". 
Der AK Tirol Präsident ist verärgert:

"Statt einer zusätzlichen Patientenmilliarde, die die damalige türkis-blaue Regierung den Versicherten versprochen hat, kommt es jetzt bei der ersten Bilanz schon zu einem Defizit“.

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
SPÖ Tirol: Kassenfusion ist zum Schaden der Tiroler Versicherten

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.