Mehrere Verletzte nach Auffahrunfall auf der S5

  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa
  • hochgeladen von Karin Zeiler

KIRCHBERG (pa). Dienstag, 23. April 2019, wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 09.09 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Stockerauer Schnellstraße S5, bei Kirchberg am Wagram gerufen.
Ein mit mehreren Personen besetzter, slowakischer PKW war aus unbekannter Ursache gegen das Heck eines vor ihm fahrenden LKWs geprallt, wobei der Lenker des PKWs so schwer verletzt wurde, dass er mit dem ebenfalls alarmierten Notarzthubschrauber Christophorus 2 in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden musste. Auch die weiteren PKW-Insaßen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und mussten von Sanitätern des Roten Kreuzes versorgt werden.

Fahrstreifen wurde gesperrt

Das Unfallfahrzeug wurde nach den Vermessungsarbeiten durch die Autobahnpolizei von der Feuerwehr auf die Hubbrille des Kranfahrzeuges verladen und anschliessend aus dem Gefahrenbereich gebracht.
Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung war der erste Fahrstreifen für ca. 30 Minuten gesperrt.
Nach ca. 1,25 Stunden konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Eingesetze Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KLF-S, KF
Christophorus 2 Krems
Rotes Kreuz mit RTW
Autobahnpolizei Krems mit 1 Fahrzeug
Asfinag-Streckendienst Jettsdorf mit 1 Fahrzeug

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen