Mobil im Bezirk Tulln
Radweg soll ausgebaut werden

Vor dem Bahnübergang soll ebenso ein Radweg errichtet werden, wie nach den Gleisen.
2Bilder
  • Vor dem Bahnübergang soll ebenso ein Radweg errichtet werden, wie nach den Gleisen.
  • Foto: Karin Zeiler / Bezirksblätter NÖ
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Pixendorf: Südlich der Bahn fehlt (noch) der Weg für die Drahtesel

MICHELHAUSEN. Wo vor vielen Jahren einfach nur Peripherie war, ist – bedingt durch die Errichtung des Bahnhofes Tullnerfeld – viel entstanden. Dementsprechend muss auch die Infrastruktur nachgezogen werden, etwa erkennbar an den umliegenden Parkplätzen und auch Straßen. Und Radfahrwegen. So einen gibt es auch am Bahnhofsring nördlich des Bahnüberganges – inklusive breiter, asphaltierter Straße. Nicht so ist das Bild jedoch südlich. Die Straße ist schmal, kein Weg für Radfahrer. Doch das soll sich ändern – so der Plan der Gemeinde.
Ob sich auch betreffend Bahnübergang etwas ändert und ein Schranken errichtet wird, das haben die Tullner Bezirksblätter bei den ÖBB nachgefragt.

Überprüfung erfolgt

Im Zuge der Eisenbahnkreuzungsverordnung 2012 wurde die betreffende Kreuzung im April 2015 überprüft. Im zugehörigen Sicherungsbescheid aus dem Jahr 2016 wurde jene Sicherung beschieden, die sie aufweist. Das Gleis dient dem Verschub (25 km/h, aktuell zwei Fahrten pro Tag), zudem werde die Gemeindestraße mäßig befahren. Sollten sich jedoch gravierende Veränderungen hinsichtlich Straßen- oder Verschubverkehr ergeben, wird die Situation neu evaluiert, informiert ÖBB-Pressesprecher Christopher Seif.

Vor dem Bahnübergang soll ebenso ein Radweg errichtet werden, wie nach den Gleisen.
Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen