Rotes Kreuz besucht Volkschüler

GROSSWEIKERSDORF (pa). Welche Nummer muss ich anrufen, wenn etwas passiert? Wie klebt man ein Pflaster richtig, und wie fühlt es sich an, in eine Vakuummatratze eingepackt auf einer Trage durch die Gegend geführt zu werden? Und wozu braucht man das alles überhaupt? Diese und viele andere Fragen konnten wir den Kindern der ersten Klassen der Volksschule Großweikersdorf beantworten.
Ende Jänner hat das Rote Kreuz Großweikersdorf wie auch schon im Vorjahr die Taferlklassler in Großweikersdorf besuchen dürfen. Dabei konnten wir den sehr interessierten Schülerinnen und Schülern einiges zeigen: woran erkennt man ein Rettungsauto von außen? Was gehört da alles hinein, welche Ausrüstung kann man für welche Einsätze gebrauchen? Unsere beiden freiwilligen Mitarbeiter Verena und Philipp Otto, erzählen: „Die Kinder waren sehr interessiert, und haben begeistert mitgemacht. Einige von ihnen hatten wir schon einmal im Kindergarten besucht, und es war toll zu sehen, was sie sich alles gemerkt hatten und gleich wieder gewusst haben!“

Grundlagen spielerisch nähergebracht

Mit unseren Besuchen in Kindergarten oder Volksschule versuchen wir nicht nur, den Kindern ein paar Grundlagen in der Ersten Hilfe spielerisch näher zu bringen. Sondern wir versuchen auch, ihnen die Angst zu nehmen, wenn sie einmal selber bei einer Erkrankung oder einem Unfall die Rettung benötigen sollten. Denn wenn sie schon aus der Schule wissen, dass auch Rettungssanitäterinnen und –sanitäter ganz normale Menschen sind die gerne anderen helfen, reduziert das Berührungsängste und schafft Vertrauen für Situationen, in denen die Kinder Hilfe brauchen. In solchen Fällen ist es beruhigend und hilft den Stress aus der Situation zu reduzieren, wenn man früher schon einmal in Kontakt mit der Rettung gekommen ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen