83,3 Prozent in Villach
Albel lobt Rekordergebnis bei AK-Wahl

Die Freude war groß, natürlich auch in der Villacher SPÖ.
  • Die Freude war groß, natürlich auch in der Villacher SPÖ.
  • Foto: KK/SPÖ
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Rekordergebnis für Günther Goach (SPÖ) in Villach. Erste Reaktionen aus dem Gemeinderatsclub.

VILLACH. Mit 83,3 Prozent sei Günther Goach mit seinem Team ein Rekordergebnis gelungen, "das ist ein deutlich sichtbares Zeichen dafür, dass die ArbeitnehmerInnen ganz genau wissen, wer sich für sie und ihre Anliegen seit Jahren erfolgreich und mit konsequentem Nachdruck einsetzt", ist Bürgermeister Günther Albel erfreut über das Villacher Ergebnis der AK-Wahl.

"Kampf gegen Arbeitnehmer-Kälte"

Für Klubobmann des SPÖ Gemeinderatsclub Harald Sobe liegen die Gründe auf der Hand und zählt auf:  "Verschlechterungen für Arbeitnehmer wie der 12-Stunden-Tag, Zusammenlegung und Leistungskürzung der Krankenversicherungen, die Karfreitags-Lösung, das Aus für die Aktion 20.000, Kürzungen bei AMS- Schulungsbudget, Streichung von 1.400 AMS-Stellen, Erhöhung der Mangelberufe, geplante Abschaffung der Notstandshilfe uvm. machen einen starken Sozialpartner wie die Arbeiterkammer umso wichtiger“, sagt er.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen