18.11.2016, 08:00 Uhr

Lesen hilft beim Abschalten

Lesen hilft beim Abschalten und ist beliebter als Fernsehen. (Foto: YakobchukOlena - Fotolia.com)

Wer meint, dass Fernsehen die beliebteste Entspannungsmethode ist, der irrt. Eine große Umfrage des britischen Rundfunks BBC hat ergeben, dass Menschen auch durch Aktivität zur Ruhe finden.

Personen aus 134 Ländern wurden nach ihrer beliebtesten Erholungsmethode gefragt. 60 Prozent der Teilnehmer schalten am besten bei einem guten Buch ab. Im Vergleich zur teilnahmslosen Berieselung vor dem Fernseher sind Hobbyleser aktiv bei der Sache. Prozentual gleich dahinter rangierten "in der Natur sein" und "alleine Zeit für sich haben". Interessant ist, dass Beschäftigungen mit Freunden oder Familie relativ selten genannt wurden. Wichtig für eine effektive Stressreduktion ist die richtige Balance zwischen aktiven und passiven Entspannungsaktivitäten.

Warum Lesen ein aktiver Prozess ist lesen Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.