Corona-Ampel
Der Bezirk Voitsberg steht auf Rot

Für den Bezirk Voitsberg heißt es ab Montag Rot auf der Corona-Ampel.
  • Für den Bezirk Voitsberg heißt es ab Montag Rot auf der Corona-Ampel.
  • Foto: Mairitsch
  • hochgeladen von Harald Almer

Na bravo. Die Corona-Kommission stellte am Donnerstag Abend die Ampel für den Bezirk Voitsberg auf Rot. Neben Leoben der einzige steirische Bezirk, ab Montag gelten verschärfte Regelungen.
VOITSBERG. Jetzt ist es amtlich. Die Corona-Kommission folgte dem Vorschlag der Experten und stellt die Ampel für die Bezirke Voitsberg und Leoben auf rot, also auf sehr hohes Ansteckungsrisiko. Im Bezirk Voitsberg waren laut dem letzten Update am Nachmittag 99 Personen positiv auf Corona getestet worden. Das Problem ist die Steigerungsrate der letzten Tage, denn vor einer Woche waren es knapp über 60 Fälle.
BH Hannes Peißl erfuhr ebenfalls erst am Donnerstag Abend, dass der Bezirk Voitsberg von orange auf rot aufgestuft wurde. "Am Freitag Vormittag haben alle Bezirkshauptleute, deren Bezirke orange oder rot sind, eine Videokonferenz mit dem Gesundheitsministerium, wo die Lage erörtert wird." Endgültige Maßnahmen werden dann in Abstimmung mit der Landessanitätsdirektion festgelegt, die dann ab Montag gelten."
In der Vorwoche war der Bezirk Voitsberg auf orange, alle Schulen des Bezirks standen aber auf Gelb.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen