ABV mein Job
Eltern sind ein wichtiges Bindeglied

Karl Grabler hat bereits viel Erfahrung in der Lehrlingsausbildung.
  • Karl Grabler hat bereits viel Erfahrung in der Lehrlingsausbildung.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Karl Grabler, der Leiter der Elektrotechnik und Ausbilder der Lehrlinge bei der Firma Keller, bildet seit zehn Jahren Lehrlinge aus. Derzeit betreut er neun Lehrlinge. Er erzählt, wie Eltern unterstützen können und gibt nützliche Tipps.

Welche Funktionen sollen die Eltern am Beginn der Lehre ihres Kindes haben?
Karl Grabler: Sie sollen die Kinder begleiten. Eltern sind das Bindeglied zwischen Lehrling und Betrieb. Sie müssen die Kinder unterstützen, um Kontakt mit den Firmen herzustellen. Für die Jugendlichen ist es ja eine komplett neue Situation, es ist ihnen eine große Hilfe, wenn die Eltern dabei sind.

Wie können Eltern während der Lehre unterstützen?
Grabler: Das Wichtigste ist, dass sich die Eltern für das interessieren, was ihre Kinder machen. Sie sollten gemeinsam Gespräche über das Lehrlingsleben führen und reflektieren, dadurch werden die Jugendlichen gestärkt und viel selbstbewusster.

Stehen Sie in Kontakt mit den Eltern Ihrer jungen Lehrlinge? Gibt es persönliche Gespräche, Unterlagen oder Ähnliches?
Grabler: Wenn wir einen Lehrling aufnehmen, gibt es am Beginn ein Eltern-Lehrling-Ausbilder-Gespräch in einem lockeren Rahmen. Da wird auch gemeinsam der Betrieb besichtigt und so können wir uns gegenseitig kennenlernen.
Im Zuge der ABV-Ausbildung treffen wir die Eltern dann immer wieder bei Start-Ups oder Abschlussveranstaltungen. Unterlagen bekommen die Eltern immer wieder vom ABV.

Autor:

Selina Wiedner aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen