Knappe Pleite für den KSV Söding

Einen heißen Kampf lieferte der KSV Söding dem Favoriten KSK Klaus II auswärts in Vorarlberg. In der griechisch-römisch Runde lief für die Weststeirer allerdings nicht viel zusammen. Nur Hussein Sinijew und Rex Kralik konnten ihre Kämpfe gewinnen - damit stand es nach der griechisch-römischen Runde 20:8 für den dominierenden KSK Klaus II.
Im Freistil legten die Gäste aber zu. Nach Siegen von Wolfgang Frühwirth, Hussein Sinijew, Peter Fließer und Rex Kralik - der seinen Gegner nach unglaublichen sechs Sekunden schulterte - stand es zwei Kämpfe vor Schluss 24:24.
Doch diese Kämpfe gingen leider verloren und so gab es am Ende eine 24:32-Niederlage für die Brave Hearts aus Söding.

Autor:

Thomas Maurer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.