Umstellung zieht Kreise

AMS-Leiter Franz Hansbauer erklärt, warum die Arbeitslosenzahlen nun aussagekräftiger sind.
  • AMS-Leiter Franz Hansbauer erklärt, warum die Arbeitslosenzahlen nun aussagekräftiger sind.
  • hochgeladen von Harald Almer

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Voitsberg ist gestiegen. Allerdings nur scheinbar, denn mit Ende Oktober waren 1.524 Personen, um 94 mehr als im Vorjahr, arbeitslos gemeldet. Allerdings kommt in diesem Monat erstmals die Umstellung der AMS-Schulungen zum Tragen. "Wir bekamen heuer im Sommer österreichweit massive Kritik an der Sinnhaftigkeit unserer Schulungen", sagt der Voitsberger AMS-Leiter Franz Hansbauer. "Daher gab es eine intensive Clearings- und Evaluierungsphase." Die Quintessenz: Ohne Freiwilligkeit kein Lernerfolg. "Wir haben Geld reserviert, um Menschen im Anlassfall eine Schulung zukommen zu lassen", sagt Hansbauer. "Voraussetzung ist, dass es Optionen gibt, einen Job zu finden, wenn man diese Qualifizierung macht."
Der Bezirk Voitsberg ist mit dieser Umstellung etwas früher dran als die meisten anderen Bezirke, die Statistik ist ab sofort der Realität um einiges näher als früher. Kurioses Faktum: Die Anzahl der Schulungsteilnehmer ist im Vergleich zum Vorjahr um genau jene 94 Personen gesunken, die jetzt mehr in der Arbeitslosenstatistik aufscheinen. Will heißen, dass es de facto im Vergleichszeitraum keinen Anstieg der Arbeitslosigkeit gibt.
Die offenen Stellenangebote sind von 191 auf 165 gesunken, sinkende Personalbedarfe gibt es im Handel, im Verkehrswesen und in der Gastronomie.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.