08.09.2014, 13:57 Uhr

Bunter Nachmittag für die Notleidenden im Bezirk

Die Lankowitzer Sänger begeisterten die Gäste, Adi Plos war auch als Literat im Einsatz. (Foto: Cescutti)
Wenn Wilma Kusek und Karin Schalk ein Benefizkonzert auf die Beine stellen, dann sind gute Unterhaltung mit Feinsinnigem, Humorigem und Volksmusik garantiert. Im Klosterhof der St. JosefskIrche kam es am Sonntag schon zum dritten Benefizkonzert für Notleidende im Bezirk. Die Lankowitzer Sänger zeigten sich ebenso in Bestform wie Maximilian Unger, Adi Plos, das Volksmusikensemble der NMS Stallhofen und Bernd Prettenthaler, der spielte und moderierte. Gästen wie BH Hannes Peißl, Hausherr und Dechant Erich Linhardt, Bgm. Ernst Meixner, die STR Franz Sachernegg und Werner Blumauer sowie Stadtmarketing-Lady Evelyne Oswald gefiel das alles sehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.