13.10.2014, 21:09 Uhr

Cocktails für den Ball

Wenn am 25. Oktober der Lipizzanerheimatball in Rosental eröffnet wird, erleben die Gäste auf diesem Event der Spitzenklasse besondere Premieren. Denn im Rahmen der Perlenlounge am Balkon, wo Barbara Gressl ihre exklusiven Perlenkollektionen ausstellt, wird es eine Wein- und Sektbar von Franz Hösele geben. Der Stadtsäle-Gastronom hat sich aber auch zu einer Kooperation mit Rene Pichler von der Voitsberger Cocktail-Bar Lookkool entschlossen. Und so kommen die Ballbesucher zu einem ganz besonderen Genuss.
Denn Pichler wurde vom Magazin "Drinks", das in Österreich und in der Schweiz erscheint, zu einem "Mystery Check" eingeladen und dort kam heraus, dass er die beste Cocktailbar der ganzen Steiermark ist. Denn Pichler versteht sein Handwerk auf mehreren Ebenen und beherrscht das "Fatwashing" ebenso wie andere Verfahren. Und so kreiert Pichler für den Lipizzanerheimatball einen eigenen Lipizzanerheimat-Cocktail, der am 25. Oktober das erste Mal ausgeschenkt wird.
Die WOCHE Voitsberg durfte ihn schon vorab kosten. Der Geschmack ist einzigartig und setzt sich aus Fichte, steirischem Honig, Äpfel, Limetten, Speck, Kürbiskernen und dem ersten steirischen Gin aus Lebring zusammen. Weitere Geheimtipps sind am Ball und natürlich auch in Pichlers Bar am Voitsberger Hauptplatz zu kosten wie fassgereifte Liköre, Whiskys aus verschiedenen Ländern oder 15 bis 18 Jahre alter Rum. Insgesamt kann Pichler 350 verschiedene Cocktails anbieten.
Vor kurzem baute Pichler die Bar um, riss Ziegel aus den alten Gemäuern und schuf 15 zusätzliche Sitzplätze. "Das Ambiente ist jetzt viel heller, freundlicher und gemütlicher", freut sich Pichler, der ab 16. November jeden dritten Sonntag im Montag ab 15 Uhr in seiner Bar Cocktailkurse anbietet. In dieser Woche weilt er übrigens in Berlin bei der größten Cocktail-Messe im deutschsprachigen Raum. "Ein Pflichttermin für jeden Barkeeper", so Pichler.
Hauptorganisator Pierre Gider freut sich auch auf die Zigarren-Lounge, wofür im Ergeschoß ein eigenes Zelt angebaut wird. Dort gibt es auch Whisky vom Feinsten, zwei Damena us Brasilien sorgen dafür, dass die Zigarren mundgerecht "serviert" werden, auch ein Zigarren-Sommelier ist vor Ort. Eine Abendkassa wird es bei diesem Ball nicht geben. Tickets gibt es noch bis zum 24. Oktober zu haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.