16.11.2016, 10:28 Uhr

"Drawzznikk" vor! Neues Album von Nina und Martin Traussnigg

Martinund Nina Traussnigg stellen ihr Album "Way Back Home" vor. (Foto: Drawzznikk)

"Way Back Home" ist für die Voitsberger die erste CD zu zweit.

"Drawzznikk" ist in der weststeirischen Musikszene ein Begriff. Bestand die Band vorher aus mehreren Mitgliedern, so steht der Name nun für das Duo Nina (Gesang) und Martin Traussnigg (Gitarre). Auf der Homepage www.drawzznikkofficial.com kann man bereits alle Songs Probe hören, darüber hinaus gibt es einen Videoclip zum Song "Countryside", der von Anton Binder und Echtzeit-TV produziert wurde. Am Donnerstag erscheint das erste gemeinsame Album "Way Back Home" offiziell.

Über ein Jahr

Aufgenommen und produziert wurde das Album von Martin Maier ins einem Studio in Bärnbach. Auf der CD sind 14 englische Titel, alles Eigenkompositionen mit der Musik von Martin Traussnigg, drauf, die Texte stammen von ihm, Matthias Wallner, Christian Zach und Andreas Hödl. "Wir wollten eigentlich nur vier bis fünf Nummern aufnehmen. Aber nachdem das so gut geklappt hat, sind es dann insgesamt 14 Titel geworden", erzählt Martin Traussnigg. "Unsere Musik ist sehr vielfältig. Neben poppigen Songs findet man auch einfühlsame Balladen. Daneben gibt es viele rockige Songs von uns. Im Vordergrund steht dabei der Gesang von Nina."
Martin Traussnigg liebt das Liederschreiben, das macht er schon seit gut 20 Jahren. Im Hauptberuf ist er Musiklehrer an der Musikschule in Wolfsberg, arbeitet auch an der NMS Wolfsberg, in St. Margarethen und St. Stefan im Lavanttal. Martin Traussnigg pendelt vier Mal pro Woche zwischen Voitsberg und dem Lavanttal hin und her. Zuletzt trat das Duo bei der Buchpräsentation von Engelbert Fleischhacker im Voitsberger Dachbodentheater auf, das nächste Konzert findet am 12. März 2017 im Schlosskeller Ligist statt. Und Ninas Papa, Werner "Blumi" Blumauer, ist natürlich auch mächtig stolz auf seine Tochter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.