15.09.2014, 20:55 Uhr

Ein Tag im Dienst der Gemeindearbeit

Die Mitglieder der Landjugend Kohlschwarz befreiten das Ufer der Kainach vom Unkraut. (Foto: KK)
Im Rahmen des heurigen steiermarkweiten Landjugendprojekt "Tat.Ort Jugend" stellte sich die landjugend Kohlschwarz einen Tag lang unter den Dienst des hiesigen Gemeindearbeiters. Gemeinsam mit ihm fuhren sie am Projekttag "Gemeindebaustellen" an und kümmerten sich um die Gemeindeprobleme. Nässe, Schlamm und Hochwasser zum Trotz machten sie sich gleich als erstes an die Pflege der Uferböschung und rissen das dortige Unkraut mit bloßen Händen aus. Auch ein Tor in der Gemeinde war zu reparieren und zu restaurieren. Die Landjugendlichen bekamen so Einblick in die Arbeit der Kohlschwarzer Gemeindearbeit vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.