14.02.2018, 08:56 Uhr

Für Sunfixl-Heurigen wird ein Pächter gesucht

Hannes Schlosser (r.) betrieb im Vorjahr den Sunfixl-Heurigen mit Erfolg. (Foto: Lederer)

Stau-Besitzer Hannes Schlosser hat Personalsorgen und legt seinen Fokus auf die "Mutter".

Das erste Gespräch fand zwischen dem Kainacher Vize-Bgm. Markus Kern und Hannes Schlosser, Besitzer der Köflacher Lokale "Stau" und "Café Cappa" bereits vorigen November statt, ob Schlosser auch in diesem Jahr den Heurigen bei der Sunfixl-Höhle in Kohlschwarz, Gemeinde Kainach, betreibt. Nach den Turbulenzen rund um das "Stau" in Köflach, hatte Schlosser bis jetzt keine Entscheidung getroffen und kann sie auch weiterhin nicht treffen. "Auf Grund des Personalmangels konnte ich die Weiterführung des Vertrags nicht unterschreiben. Allerdings ist Mangel beim Küchenpersonal im Februar nichts Ungewöhnliches", so Schlosser.

Ausschreibung läuft

Kern und Schlosser vereinbarten nun, dass die Pacht für den Sunfixl-Heurigen offiziell ausgeschrieben wird. "Wir hoffen auf viele Bewerbungen", so Kern. "Die Pacht ist extrem niedrig, auch die Öffnungszeiten kann der Pächer frei wählen, wichtig wären sie aber vor allem am Wochenende." Außerdem wurde wieder einiges in die Einrichtung des Heurigen investiert, die Vorjahres-Saison lief gut." Interessenten mögen sich bitte im Gemeindeamt Kainach oder bei Markus Kern melden.

Schlosser muss "abspecken"

Für Schlosser liegt der Fokus derzeit auf der "Mutter", dem Lokal Stau. "Wir werden leider abspecken müssen, das ist kein Marketing-Gag gewesen", bedauert Schlosser. "Einige Veranstaltungen wackeln, eine mussten wir bereits canceln." Die Vorverlegung der Sperrstunde von 5 auf 4 Uhr früh wird derzeit nicht umgestzt, weil Schlosser den Bescheid der Stadtgemeinde beeinsprucht hat. Jetzt ist der Gemeinderat am Zug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.