25.10.2017, 11:22 Uhr

Markus Prosser eröffnet Södingtaler Treff

Am 3. November eröffnet Markus Prosser das "Södingtaler Treff". (Foto: KK)

Der Pächter des Södingberger Freibads übernimmt das ehemalige "Kure" in der Wintersaison.

Als Pächter des Södingberger Freibades blickt Markus Prosser auf eine gute Sommersaison zurück. Nachdem sich mehrere Gäste beklagt hatten, dass sie nun in der Wintersaison "leer" ausgehen, kam ihm die Idee, auch in der kühleren Jahreszeit ein gastronomisches Platzerl anzubieten. Und so pachtete er das ehemalige "Kure" in unmittelbarer Nähe des Södingberger Rüsthauses und eröffnet am Freitag, dem 3. November, das "Södingtaler Treff", das nun in der Wintersaison bis 15. April 2018 offen haben wird. Am Eröffnungstag gibt es ab 18 Uhr Gratis-Glühwein und Brötchen sowie Germteig-Gebäck. Dazu wird auch eine Live-Musik geboten.

Martinigansl zum Start

Ähnlich wie sein Erfolgskonzept im Sommer, wo er immer wieder Küchen-Schwerpunkte und kleinere Events veranstaltete, wird er es mit seinem Team auch im "Södingtaler Treff" machen. So serviert er am 4. und 5. November Martinigansl, am 11. November wird es Faschingskrapfen geben. "Ich habe 28 Sitzplätze zur Verfügung und biete Schnitzelsemmel, Hausburger  und Kotelettes an, dazu wird es auch Snacks und natürlich Getränke geben", sagt Prosser. Das Lokal hat fünf Tage in der Woche offen, Ruhetage sind am Dienstag und am Mittwoch. Geplant ist, mit 1. Mai 2018 die Badesaison in Södingberg wieder zu eröffnen. Im Bad-Areal schwebt Prosser ein neuer Beachvolleyballplatz vor, die Finanzierung ist allerdings noch offen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.