26.06.2017, 15:45 Uhr

Vier Feuerwehren des Bezirks beim Landesleistungsbewerb

Engelbert Huber mit den ausgezeichneten Bewertern Hendrik Wolf, Christian Leitgeb und Andreas Schübel (Foto: KK)

Die FF Gaisfeld, Hallersdorf, Mooskirchen und Piber starteten in Judenburg.

Beim Landesleistungsbewerb der Feuerwehren in Judenburg starteten vier Feuerwehren aus dem Bezirk Voitsberg mit sechs Gruppen - Mooskirchen und Hallersdorf stellten jeweils zwei - und kämpfen in den Bewerben Silber und Bronze um Punkte. Mooskirchen 2 (398,61 Punkte - Angriffszeit 46,87 Sekunden) konnte in der Kategorie Bronze B eine der besten Leistungen seit Jahren "liefern" und erreichte Rang 13. Stark war auch Mooskirchen 1 mit 402,72 Punkten und Rang 21 in der Kategorie Bronze A. Die Leistungsabzeichen in Silber durften Hallersdorf und eben Mooskirchen 2 in Empfang nehmen. Bereichskommandant Engelbert Huber würdigte die Leistung der Weststeirer.

Bewerterspangen

Im Rahmen des Bewerberabends bekamen BR Christian Leitgeb und Hendrik Wolf für mehr als 50-malige Bewertertätigkeit die Bewerterspange in Gold überreich, Andreas Schübel diese in Bronze. Alle Vorbereitungen gelten im Bereichsverband Voitsberg nun den Bereichsleistungsbewerben, mit deren Durchführung die FF Piber betraut wurde, und dem Landesfeuerwehrtag 2018 in Murau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.