11.04.2017, 15:15 Uhr

Weltrekord-Geburtstag - der älteste Lipizzaner ist 38 Jahre alt

Neapolitano Nima I. wurde am MIttwoch 38 Jahre alt. Das ist Weltrekord. (Foto: Spanische Hofreitschule)

Neapolitano Nima I. erblickte am 11. April 1979 im Bundesgestüt Piber das Licht der Welt.

Am Mittwoch feierte ein Bewohner des Lipizzanergestüts Piber einen ganz besonderen Geburtstag. Denn Neapolitano Nima I. wurde 38 Jahre alt und ist damit der derzeit älteste registrierte Lipizzaner der Welt. Er war 24 Jahre ständiges Mitglied der Spanischen Hofreitschule und bestritt von 1998 bis 2005 im Rahmen der Welttourneen unzählige Auslandsauftritte. "Unglaublich, wie robust unser Jubilar noch beinander ist", freute sich auch GF Erwin Klissenbauer zuletzt bei der Saison-Auftaktveranstaltung in Piber.

125 Menschenjahre

Nimas jahrelanger Betreuer ist Herbert Friessnegg. „Da seine Zähne sind nicht mehr die besten sind, bekommt er oft Heucobs, also gepresstes Heu mit 65 Kräutern drinnen, die zum richtigen Zeitpunkt geerntet wurden“, erzählt Obergestütsmeister Harald Neukam. Oft bekommt er auch gequetschten Hafer, als „Leckerlis“ warten Apfelstücke und Würfelzucker. Bei Wetterumschwüngen oder Nieselregen werden ihm Kreislauftropfen eingeflößt, aber man sieht ihm sein Alter nicht an.
Unglaublich war sein Auftreten bei der letzten Herbstparade im September des Vorjahres, als er das Bad in der Menge genoss und (fast) wie ein Jungspund agierte. "Er ist eine Ausnahmeerscheinung", weiß auch Sascha Koszednar vom Gestüt.
Wer „Nima“ sehen will, kann das bei Führungen tun, denn er steht im Stall, wo die Deck- und Pensionshengste untergebracht sind.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.