13.10.2014, 21:10 Uhr

Wenn das Kreuz schmerzt

Dr. Birgit Mayr eröffnet ihre Praxis am 8. Oktober in Köflach. (Foto: KK)
Im ersten Bezirk in Wien hat Birgit Mayr eine Praxis für ganzheitliche Allgemeinmedizin, konservative Orthopädie und manuelle Medizin. Da ihr Elternhaus aber in Maria Lankowitz steht und sie die Tochter des ehemamligen BH Klaus Mayr ist, schloss sie sich mit Sportmediziner Klaus Wölkhart zusammen und eröffnet in der Gesundheitswerkstatt Köflach am Mittwoch, dem 8. Oktober, ebenfalls eine Praxis für konservative Orthopädie und manuelle Medizin. "Sowohl hier als auch in Graz herrscht hoher Bedarf an konservativer Orthopädie in Kombination mit manueller Medizin", fand Mayr heraus.
"Wie bei einem Haus sollte das Fundament fest sein", sagt Mayr. "Bevor man in der Orthopädie operiert, sollte man alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen." So macht sie mit ihren Patienten als erstes eine Ganganalyse, wo sie sofort Fußfehlstellungen und andere Defizite ausmachen kann. "Nur 15% aller Schmerzursachen in der Orthopädie lassen sich am Röntgenbild erkennen. Ich verlasse mich da auf alle meine fünf Sinne und nehme mir viel Zeit fü den Patienten. So ist eine Blockade vom Kreuzbein-/Darmbein-Gelenk" Dieser muss keine einzige Voruntersuchung als Voraussetzung mitbringen.
Einmal pro Woche - am Mittwoch - ordiniert Mayr. Praktischerweise können die Patienten dann ergänzend die Physiotherapie vor Ort mit dem Team von Dr. Wölkhart absolvieren. "Das Konzert der Gesundheitswerkstatt passt optimal zu meinem ganzheitlichen Denken", freut sich Mayr auf die Zusammenarbeit. Patienten mit Schmerzsyndromen im Bereich des gesamten Bewegungsapparates, mit Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Bandscheibenleiden und Osteoporose kann Mayr helfen. "Durch meine ganzheitsmedizinischen Leistungen verschwinden oft akute Schmerphänomene, jahrelnage Beschwerden werden deutlich gelindert. Gesundheit ist nur durch die Berücksichtigung von Körper, Geist und Seele als Einheit sowie durch die aktive Mitarbeit des Patienten möglich."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.