21.11.2016, 19:32 Uhr

Packabschnitt der A2 wieder frei befahrbar

Am Montag wurde der rundum erneuerte Abschnitt auf der A2 für den Verkehr freigegeben. (Foto: Asfinag)

Am Montag wurde der letzte "alte" Abschnitt der Südautobahn freigegeben.

Wie geplant schloss die Asfinag am Montag die Generalsanierung eines sechs Kilometer langen Teilstücks der A2 zwischen Unterwald und Herzogbergtunnel in Fahrtrichtung Klagenfurt auf der Pack ab. Zwischen Unterwald und dem Herzogbergtunnel galt es innerhalb von nur acht Monaten die im September 1982 eröffnete Autobahn in Richtung Italien und damit Fahrbahn, Brücken, Leiteinrichtungen, Entwaässerung und Beschilderung rundum zu erneuern. Für Planer und Baufirmen ist jede Baumaßnahme wegen der lage der Packautobah - sie liegt auf mehr als 800 Meter Seehöhe - eine besondere Herausforderung. Die Bauzeit ist witterungsbedingt entsprechend kurz, rasche Wetterumschwünge können daher große Probleme verursachen. Dazu kommen zahlreiche Brücken, die teilweise bis auf das Grundgerüst abgebrochen und anschließend neu aufgebaut werden mussten.

Pac-Man

Zwischenzeitlich sorgte auch noch ein Sprayer, der einen überdimensionierten "Pac-Man" auf den frisch asphaltierten Bereich sprühte, für Aufregung. Mit Montag ist dieser Abschnitt wieder frei befahrbar und der Großteil der steirischen Packautobahn - bis auf wenige hundert Meter - runderneuert. die Verkehrsführung, die während der Bauzeit auf der Richtungsfahrbahn Wien eingerichtet war, wird ab Montag Abend abgebaut. Spätestens Donnerstag gilt für beide Richtungen ungehindert "freie Fahrt".
Die Asfinag investierte in diese Maßnahme für mehr Verkehrssicherheit 23 Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.