03.10.2017, 21:02 Uhr

Hit-Produktion aus dem Almenland

Songwriting und "Folksmilch" standen in Passail auf dem Programm.

Kürzlich ging in Passail das erste, fast einwöchige Songwriting-Camp im Almenland zu Ende. Initiator war Songwriter Bernhard Wittgruber mit seinem Label "We love melodies" aus Tulwitz. 23 Musiker, Sänger und Produzenten aus vielen Teilen Europas (Italien, England, Schweiz, Niederlande) und auch aus der Region produzierten in nur sechs Tagen gemeinsam 21 neue Songs. Neun davon wurden am letzten Abend im Kultursaal Passail dem Publikum präsentiert.
"Ich wollte bei diesem Projekt Leute zusammenführen, die sonst nicht zusammenarbeiten, und schauen, was passiert. Außerdem soll Einheimischen Einblick in die Produktion von Lieder gegeben werden", so Bernhard Wittgruber. Bei der Präsentation erhielt man außerdem Einblicke in die gesamte Woche und Kostproben von einigen Songproduktionen.
Weitere Programmpunkte des Camps waren Stimmtraining und die Aufklärung zum Thema Urheberrechte uvm. Danach gab die Crossover-Band "Folksmilch" ein Konzert, das die Besucher zu Applausstürmen verleitete.







Alles Fotos stammen von folgenden Bildquellen:
www.fotoglick.at und Antonia Strempfl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.