04.02.2018, 19:46 Uhr

Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann

Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann Dieser Jugendroman hat mich völlig überrumpelt und mir bis zur letzten Silben den Atem geraubt. Eine maskierter Amokläufer dringt gewaltsam in eine Schule ein und bedroht mit geladener Pistole eine ganze Klasse. Wer am Leben bleiben will, muss eine auf ihn zu geschneiderte Aufgabe erfüllen. Es sind kleine Dinge, die hier geschehen und doch lösen sie Unfassbares aus. Scham, Aggression, Fassungslosigkeit, Genugtuung und natürlich blanke Angst. Für mich einerseits unglaublich, aber andererseits doch erschreckend nahe. Was wäre wenn...?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.