21.08.2016, 02:33 Uhr

Spitzensportlerin setzt auf Spitzenunternehmen

Geschäftsführer Johann Harrer, Geschäftsführer Ing. Johann Strobl (Strobl Bau), Cornelia Hütter, Bereichsleiter Ing. Markus Kroisleitner (Strobl Bau) und Vater von Cornelia Hütter, Karl Ziesler.

ÖSV Skistar Conny Hütter setzt beim Sanieren auf heimisches Spitzenunternehmen.

Die Kumbergerin Conny Hütter renovierte ihr Wohnhaus und setzte für die thermische Sanierung auf ein heimisches Spitzenunternehmen - die Firma Strobl Bau - Holzbau in Weiz. "Es war für mich immer klar, dass für die Renovierung meines Hauses nur heimische Unternehmen in Frage kommen. Auch beim Einkaufen achte ich darauf, dass die Produkte aus der Region stammen und nicht aus anderen Ländern importiert werden", so Hütter.
"Wenn man immer unterwegs ist lernt man es erst zu schätzen, wie schön es daheim ist und dass es nicht selbstverständlich ist, ein schönes Heim zu haben. Mein Zuhause ist für mich sehr wichtig um zu regenerieren und Energie zu tanken. Für die Firma Strobl Bau habe ich mich entschieden, da ich großen Wert auf hohe Qualität der Arbeiten und gute Leute lege!", erklärt Hütter weiter. "Ich fühlte mich bei der Firma Strobl Bau wirklich gut aufgehoben! Die Arbeiter waren sehr engagiert, die Arbeiten wurden sauber erledigt und ich bin sehr zufrieden! Auch nach Feierabend sind wir noch bei einer Jause zusammen gesessen, es waren sehr zuvorkommende und vor allem sachkundige Leute!"
Die Geschäftsführung der Firma Strobl Bau bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht Conny Hütter viel Gesundheit und Erfolg die weitere sportliche Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.