11.10.2017, 11:05 Uhr

Tag der offenen Hydro Andritz

Bis heute wurden aus Weiz über 1.300 Turbogeneratoren mit einer Gesamtleistung von etwa 146.000 MVA und mehr als 2.000 Hydrogeneratoren in über 75 Länder geliefert. (Foto: WOCHE)

Anlässlich des 125-jährigen Firmenjubiläums veranstaltete der Weizer Großbetrieb einen Tag der offenen Türe. Die interessierten Besucher hatten dabei die Möglichkeit, einen Blick in die Produktionshallen der Firma in Weiz und Krottendorf zu werfen, die das weltweite Forschungs- und Kompetenzzentrum für Wasserkraft- und Turbogeneratoren des Unternehmens ist.

Bereits früh am Morgen warteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Andritz Hydro sowie zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus der Region Weiz gespannt auf den Beginn der Veranstaltung. In einem Festzelt am Parkplatz des Werks Süd wurde für das leibliche Wohl gesorgt, darüber hinaus gab es auch für die jüngsten Besucherinnen und Besucher ein Kinderprogramm. Die Gäste konnten sich in geführten Touren sowie an den im Werk platzierten Infopoints über die Tätigkeiten, Produkte und die Firmengeschichte detailliert informieren. Mithilfe der eingerichteten Shuttlebusse bewegten sich die Gäste bequem von Werk Süd zu Werk Nord, um sich das gesamte Produktportfolio des Standorts Weiz ansehen zu können.

Die Eröffnung begann mit Ansprachen des Geschäftsführers der Andritz Hydro GmbH, Harald Heber, sowie des Weizer Bürgermeisters, Erwin Eggenreich. Im Anschluss wurde der Firma zu ihrem Jubiläum eine Urkunde der Wirtschaftskammer Steiermark überreicht. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung vom Quartett der Elin Stadtkapelle Weiz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.