Wieden - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
Gerhard Ströck (Mitte) baut seine Produktion weiter aus.

Ströck mischt Bäcker auf

Betrieb investiert 11 Millionen Euro – Konkurrenz wird immer härter Der Kampf zwischen den großen Playern der Branche hat sich verschärft, nicht zuletzt aufgrund der Investition von Ströck. Die Klein- und Mittelbetriebe kommen dabei immer mehr in Bedrängnis. Mit einer Flächenerweiterung von 5.000 Quadratmetern und dem Ankauf von neuen Produktionsanlagen hat Ströck seine Konkurrenten unter Druck gesetzt. Insgesamt hat man 11 Millionen Euro in die Hand genommen, um die Erweiterung in den...

  • 01.12.10
Wirtschaft
So könnte das neue und hochmoderne Geschäftsviertel nach Bauende aussehen.

Business-Viertel vor Baustart

Siegerprojekt „Inter City“ von Stadtentwicklungskommission einstimmig genehmigt Zwischen dem künftigen Hauptbahnhof und dem Wiedner Gürtel entsteht ein neues Büro- und Geschäftsviertel – das rund 2,5 Hektar große „Quartier Belvedere“. Der Teilabschnitt „Inter City“ geht jetzt in die letzte Planungs-Phase. Das Büro- und Geschäftsviertel „Quartier Belvedere“ wird von der Arsenalstraße bis zum Südtiroler Platz reichen. Das Siegerprojekt der Architekten Jabornegg & Palffy wurde von der...

  • 17.11.10
Wirtschaft
360 Euro geben die Wiener für Weihnachtsgeschenke aus.

Handel hofft auf Aufschwung

Weihnachtsgeschäft: Umsatz von 350 Millionen Euro wird erwartet Dieses Jahr sollen die Kassen in unserer Stadt noch besser klingeln: Jeder Wiener wird durchschnittlich 360 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Insgesamt werden neun Millionen Präsente über den Ladentisch gehen. Oh du fröhliche: Die Weihnachtszeit ist ein Garant für gute Geschäfte. Und dieses Jahr ist die Vorfreude der Wiener Unternehmer besonders groß: Aufgrund der besseren Wirtschaftslage wird durchschnittlich jeder Wiener...

  • 15.11.10
Wirtschaft
Dialog im Dunkeln: Andreas Heineck ist einer von 3.000 sozialen Unternehmern. Der Deutsche schafft Jobs für Blinde und ermöglicht Sehenden, die Welt der Nichtsehenden zu verstehen.

Soziales Unternehmertum

Weltweit führende Organisation fördert Gründer mit innovativen Ideen. Ashoka – so hieß ein indischer Herrscher, der sich vor 3.000 Jahren gegen Ausgrenzung stark machte. Die gleichnamige Organisation, die 1980 in den Vereinigten Staaten gegründet wurde, unterstützt Privatpersonen, die mit ihrem unternehmerischem Geist gesellschaftliche Probleme lösen. Im Jänner startet Ashoka in Österreich. „Bei uns geht Qualität vor Quantität. Das Problem soll an der Wurzel gepackt und nicht nur die...

  • 10.11.10
Wirtschaft
Gabriele Zgubic von der AK kritisiert irreführende Werbungen der Banken

Sparen macht nicht froh

Aktuelle Studie zeigt: Zinsen im Keller – trotz steigender Leitzinssätze Die Arbeiterkammer Wien (AK) präsentierte einen Sparzinsentest bei 31 Banken. Die Bilanz sieht nicht rosig aus: Bekamen Konsumenten im Oktober 2009 noch 2,75 Prozent auf ein drei Jahre gebundenes Kapitalsparbuch, so sind es jetzt 1,95 Prozent. „Die Banken geben aktuelle Zinserhöhungen des Geldmarktes offenbar nicht im notwendigen Ausmaß an die Kunden weiter“, kritisiert Gabriele Zgubic von der AK. Für ein täglich...

  • 03.11.10
  •  1
Wirtschaft
DI Hubert Fechner, Dr. Dagmar Everding, Dr. Hans Kronberger und DI Ingmar Höbarth vor der Solaranlage.

Neu: Solarstrom-Anlage für zu Hause

Weltneuheit im Bereich Solarenergie wurde bei Fotovoltaik-Tagung vor der Wirtschaftskammer präsentiert Eine Verfünfzehnfachung des Marktes wird bis zum Jahr 2020 für die Solartechnik erwartet. Anlässlich einer Tagung wurde nun eine Fotovoltaik-Anlage vorgeführt, die auch für den Haushalt geeignet ist. Solarenergie boomt nach wie vor, hunderttausende Arbeitsplätze sind weltweit damit verbunden. In Österreich könnten in der produzierenden Industrie etwa 21.000 neue Arbeitsplätze entstehen –...

  • 03.11.10
Wirtschaft
Martin Krajcsir: „Wir messen uns nicht nur an finanziellen Zielen, sondern auch an Zielen, die das gesellschaftliche Wohl betreffen.“

„Gewinn und Gemeinwohl“

Martin Krajcsir, Finanzvorstand der Wiener Stadtwerke, im Interview BEZIRKSZEITUNG: Die Stadtwerke sind mit 16.000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber unserer Stadt. Sind Sie ein wenig stolz darauf? MARTIN KRAJCSIR: „Natürlich. Aber auch durch unser Auftragsvolumen erzeugen wir einen Beschäftigungseffekt. Für jeden Mitarbeiter bei den Stadtwerken kommen drei weitere Arbeitsplätze in den Zulieferbetrieben hinzu. Die Wertschöpfung für die Region beträgt 92 Prozent.“ BZ:Die...

  • 27.10.10
Wirtschaft
80.000 Euro für Entwicklungshilfe gespendet.

Erdölkonzern hilft Lehrern & Schülern

Unter dem Motto „VIVA mi escuela“ leistet die OMV für ein Bildungsprojekt in Nicaragua finanzielle Starthilfe.„Ich möchte mich bei unseren Kunden bedanken, die die Unterstützung des Projekts in diesem Ausmaß ermöglicht haben“, so Harald Joichl, Leiter des OMV Tankstellengeschäfts.

  • 13.10.10
Wirtschaft
Stadtrat Rudi Schicker (links) überzeugte sich vom Fortschritt der Bauarbeiten.

Alte Bezirksgrenzen fallen!

Neue Brücken verbinden das Arsenal bald mit dem Sonnwendviertel Die Gleisanlagen des ehemaligen Frachtenbahnhofes bildeten für viele Jahre eine unüberwindbare Barriere zwischen dem Arsenal und Favoriten. Mit dem neuen Hauptbahnhof wird das anders. „Das neue Stadtviertel beim Hauptbahnhof wird mit den umliegenden Grätzeln durch ein dichtes Wegenetz bestens verknüpft“, sagte Stadtrat Rudi Schicker bei der Baustellenführung. Jenseits des Wiedner Gürtels, zwischen Arsenalstraße und...

  • 13.10.10
Wirtschaft
Einweihungsfest für Anrainer: Erster Klimaschutz-Supermarkt Wiens öffnete in der Leopoldstädter Engerthstraße seine Pforten.
2 Bilder

Handelsriese setzt auf Öko

Investitionen in die Umwelt: Erster Klimaschutz-Supermarkt Wiens Immer mehr Konzerne setzen auf Nachhaltigkeit – damit wird nicht nur die Umwelt, sondern auch das Budget geschont. Der Handelsriese Spar hat nun in der Leopoldstadt einen Klimaschutz-Supermarkt eröffnet. Premiere in der Engerthstraße im 2. Bezirk: Vergangene Woche öffnete dort ein neuer Supermarkt seine Pforten. Das Besondere daran: Es handelt sich um den ersten zertifizierten Klimaschutz-Supermarkt Wiens. Die...

  • 06.10.10
Wirtschaft
HDI-Marketing-Chef Kaiser: „Sind auf einem erfolgreichen Weg.“

HDI holt sich „Oscar“ für Geschäftsbericht

Es gibt nichts, was es nicht gibt, auch „Oscars“ für Geschäftsberichte. Dabei konnte auch die HDI Versicherung AG, mit Sitz in Meidling, punkten. 1.900 Geschäftsberichte aus 27 Ländern wurden beim „ARC Award“ nach New York gesandt. HDI erhielt mit dem Geschäftsbericht 2009, gestaltet von der Wiener Kreativ­agentur CIDCOM, den Honor-Award in der Kategorie „Versicherungen“. „Wir konnten mit dem Konzept, die Dinge anders zu sehen, erneut im internationalen Vergleich punkten“, so...

  • 06.10.10
Wirtschaft
Startschuss für die neue Ombudsstelle für Bürokratieabbau in der Wirtschaftskammer Wien.

Neue Ombudsstelle für Bürokratieabbau

Seit Anfang Oktober gibt es in der Wirtschaftskammer Wien eine neue Anlaufstelle für Unternehmer. Die Ombudsstelle für Bürokratieabbau soll Orientierung im Paragrafen-Dschungel geben. „Von der öffentlichen Verwaltung werden die Unternehmer mit ihren Sorgen allein gelassen. Für die Behandlung von Problemen gibt es keine Zuständigkeit, die Gesetzmäßigkeit steht über der Sinnhaftigkeit und Zumutbarkeit“, sagt Wiens Wirtschaftskammer-Präsidentin Brigitte Jank. Die neue Ombudsstelle ist unter...

  • 06.10.10
Wirtschaft
Neuer Look fürs Personal – präsentiert von Post-Chef Herbert Götz.

Post startet Wien-Offensive

Filialen und Mitarbeiter wurden optisch aufgemotzt Mit dem Gratis-Brief-Tag in der Vorwoche fiel der Startschuss für die Wien-Offensive der Österreichischen Post. „Das war aber nur der Auftakt für eine ganze Reihe von Aktionen, die wir in den nächsten Wochen starten”, kommentiert Herbert Götz, der für das Filialnetz zuständige Vorstandsdirektor der Post. So wurden die Wiener Postfilialen optisch auf Vordermann gebracht und die Sortimente an Handelswaren in den Filialen vereinfacht. Neue...

  • 06.10.10

Beiträge zu Wirtschaft aus