Obdachlosenhilfe
Caritas braucht dringend Wolldecken

Mit dem Kältebus geht die Caritas jedem Anruf beim Kältetelefon nach.
  • Mit dem Kältebus geht die Caritas jedem Anruf beim Kältetelefon nach.
  • Foto: Klaus Pichler
  • hochgeladen von Maximilian Spitzauer

"Das Caritas-Deckenlager ist leer", betont die Caritas Wien in einer Presseaussendung. Es werden dringend waschbare Decken und festes Schuhwerk für Männer und Frauen benötigt.

WIEN. In den vergangenen Tagen schossen die Anrufe beim Kältetelefon der Caritas in die Höhe. Jetzt sind die letzten Wolldecken vergeben und die Caritas bittet um Hilfe.  "Minusgrade seit knapp einer Woche: Die klirrende Kälte ist eine echte Belastungsprobe für obdachlose Menschen", sagt Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas Wien.

Der Hilferuf betrifft aber nicht nur waschbare Wolldecken. Auch warme Jacken, winterfeste Schuhe, Schals, Hauben, Handschuhe und lange Unterwäsche werden gesammelt. Neben Sachspenden sind auch Geldspenden eine wichtige Stütze für die Organisation. So gibt es etwa das "Gruft Winterpaket", das einen winterfesten Schlafsack und eine warme Mahlzeit umfasst. Wie man helfen kann und wo man seine Sachspenden abliefern kann, findet man auf www.winternothilfe.at.

Situation angespannt, aber unter Kontrolle

Aufgrund der Kälte hat die Caritas die Zahl ihrer Notquartiersbetten in den vergangenen Wochen um 290 weitere Plätze an fünf Standorten erhöht. Die Zahl der pfarrlichen Wärmestuben wurde ebenfalls auf 30 im ganzen Stadtgebiet aufgestockt. „Trotz der klirrenden Kälte können wir heute sagen: Die Situation ist angespannt, aber noch immer unter Kontrolle. Gestern Nacht waren 142 Betten frei", so Schwertner.

Die Zahl der Anrufe beim Kältetelefon ist im Vergleich zum vergangenen Jahr stark gestiegen. Seit November verzeichnete die Caritas 4.377 Anrufe, was etwa 1.400 Anrufe mehr als im Vorjahr sind. "Ein Anruf beim Kältetelefon kann Leben retten! Im Rahmen des Streetworks gehen wir jedem Hinweis nach und suchen die obdachlosen Menschen mit dem Caritas Kältebus auf", erklärt Schwertner. Die Nummer des Kältetelefons: 01/480 45 53.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen