Vom Stadtpark bis zum Flötzersteig: Das sind die Sommerbaustellen in Wien

Wien steht auch 2017 wieder ein heißer Baustellensommer bevor - Staus und Umleitungen inbegriffen.
  • Wien steht auch 2017 wieder ein heißer Baustellensommer bevor - Staus und Umleitungen inbegriffen.
  • Foto: Baryli
  • hochgeladen von Maria-Theresia Klenner

WIEN. Was wäre der Sommer in Wien ohne Baustellen? Auch für den diesjährigen Sommer sind umfangreiche Erneuerungen der Infrastruktur geplant; einige wie die Neugestaltungen des Stephansplatzes und des Johann-Nepomuk-Berger-Platzes im 16. Bezirk haben bereits begonnen. Im Juli wird die Zahl der Umleitungen und Verkehrsbehinderungen drastisch ansteigen. „Im Sommer sinkt das Verkehrsaufkommen in der Stadt um rund 20 Prozent, gleichzeitig sind die Wetterbedingungen eher stabil. Daher ist der Sommer eine günstige Zeit, um die notwendigen Bauvorhaben zur Erhaltung und Verbesserung unserer Infrastruktur durchzuführen“, so Baustellenkoordinator Peter Lenz.

Hier die geplanten und bereits bestehenden Großbaustellen im Überblick:

• Der Johann-Nepomuk-Platz wird seit April umgebaut, das Ende ist für Jahresende geplant. Neben der Neugestaltung des Platzes werden auch die Straßenbahngleise erneuert und die Stationen der Wiener Linien umgebaut.

• Seit 2. Mai werden am Getreidemarkt nicht nur Wasserrohrarbeiten durchgeführt, sondern auch ein neuer Radweg errichtet. Die Beendigung des Umbaus ist für den 3. September geplant.

• Am inneren Neubaugürtel und am Lerchenfelder Gürtel von der Seiden- zur Pfeilgasse werden ebenfalls die Wasserrohre erneuert. Die Arbeiten sollen am 3. September abgeschlossen werden.

• Auch die Bauarbeiten rund um den Hauptbahnhof gehen noch bis Dezember weiter. Betroffen sind die Faradaygasse, Franz-Grill-Straße, Gänsbachergasse und Hüttenbrennergasse. Auch die Neugestaltung des Südtiroler Platzes geht in die nächste Runde mit bringt die Sperre stadteinwärts der Schelleingassemit sich. Mitte September soll der neue Südtiroler Platz fertig sein.

• Der Schottenring im Bereich Wipplingerstraße wird vom 31. Juli bis zum 8. September zur Staufalle. Für die Erneuerung der Gleise samt Unterbau wird die Einfahrt in die Wipplingerstraße vom Ring kommend gesperrt. Die ersten vier Wochen wird tagsüber am Ring ein Fahrstreifen und in der Nacht zwei Fahrstreifen gesperrt. Für die Straßenbahn bestehen in dieser Zeit keine Einschränkungen, für die Buslinie 40A werden Ersatzhaltestellen eingerichtet.

• Am 25. Juli starten Straßenbauarbeiten Am Stadtpark, deren Ende für 1. September geplant sind. Von Landstraßer Hauptstraße bis Große Ungarbrücke werden Teile der Fahrbahn, des Gehsteigs und des Radwegs saniert werden. Gleichzeitug werden Rohrleitungen erneuert. Schlechte Nachricht für Anrainer: In den Kreuzungen Am Stadtpark/Landstraßer Hauptstraße und Am Stadtpark/Große Ungarbrücke wird auch von 20 bis 5 Uhr nachts gearbeitet.

• Auf dem Flötzersteig wird von 3. Juli bis 22. Oktober zwischen Tinterstraße und Flötzersteigsteg ein Radweg errichtet. Im Zuge der Bauarbeiten werden in diesem Bereich einige Sicherheitsmaßnahmen, wie Mittelinseln für Fußgänger gebaut. Während der Bauarbeiten wird ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung freigehalten.

• Ebenfalls am 3. Juli startet die Sanierung der Fahrbahn in der Keißlergasse. Bis 2. September wird neben der Sanierung auch bahnseitig ein Gehsteig zwischen dem Bahnhof Hütteldorf und der Brudermanngasse errichtet.

• Rund um den Baumgartner Spitz im Bereich Linzer Straße – Hütteldorfer Straße – Leon-Askin-Platz werden von 1. August bis 31. Oktober die Gleise, Weichen- und Kreuzungsanlagen der Straßenbahnlinien 49 und 52 erneuert. Die Straßenbahnlinien halten ihren gewohnten Betrieb während der Arbeiten aufrecht.

• Im Rahmen des Radweg-Lückenschlusses wird seit 26. Juni ein Radweg zwischen Hernalser Hauptstraße und Währinger Straße errichtet, der eine Fahrbahnsanierung angeschlossen ist. Betroffen ist die Wattgasse zwischen Hernalser Hauptstraße und Richthausenstraße, die Lidlgasse zwischen Richthausenstraße und Gersthofer Straße, die Richthausenstraße zwischen Schadinagasse und Wattgasse sowie die Gersthofer Straße zwischen Lidlgasse und Kreuzgasse. Das Ende der Arbeiten ist mit 29. September veranschlagt.

• Seit 9. Mai werden die Wasserrohre am Handelskai 50-54 und am Friedrich-Engels-Platz gewechselt. Diese Baustellen werden am 31. Juli beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen