16.03.2016, 00:00 Uhr

Stift Rein: Applaus für die Jugendpassion

Doris Dirnberger, Günther Kumpitsch sowie die Patres Paulus Kamper und Martin Höfler mit den Hauptdarstellern der Passionsspiele.
Der Ausgang ist bekannt, Jesus wird gekreuzigt. Und dennoch erfüllte die Besucher der jungen Passionsspiele im Stift Rein ein Schaudern, so hautnah brachte die Schauspielgruppe Feldkirchen das Leiden und Sterben Christi auf die Bühne. Paul Bobik in der Rolle des Judas war das Entsetzen über seinen Verrat ins Gesicht geschrieben, Roman Riedl brillierte als zynischer Pilatus und Andreas Leitner lässt ahnen, welche Qualen der Menschensohn erleiden musste. Unter den Gästen: Gratwein-Straßengels Vzbgm. Doris Dirnberger, NAbg. Günther Kumpitsch sowie Dechant Pater Paulus Kamper. Unterstützt wurde die Aufführung durch die Gemeinde Gratwein-Straßengel und Dietmar Hofer von Luxury Stretch-Limousinen, der die Schauspieler mit dem einzigen gestretchten steirischen Chrysler 300C nach Rein brachte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.