21.09.2016, 16:04 Uhr

Airport-Radler waren auf Höhenflug in Südtirol

Die Radsportler des SV Flughafen Graz nahmen sich diesmal die Umrundung der Sella-Gruppe in den Südtiroler Dolomiten vor. (Foto: KK)
Den höchsten Alpenpass Europas, den Col de l’Iseran mit 2.770 Metern, haben die Radsportler des SV Flughafen Graz bereits erfolgreich gemeistert. Für dieses Jahr nahmen sich die Sportler die Umrundung der Sella-Gruppe in den Südtiroler Dolomiten als Herausforderung vor. Die als "Sella Ronda" bei vielen Bikern bekannte Tour verlangte den Teilnehmern auch aufgrund der Überquerung der vier höchsten Pässe des Grödnertales alles ab. Der höchste Punkt der Tour führte auf das 2.244 Meter hohe Sellajoch. Nach einer rasanten Abfahrt nach St. Christina ging es wieder hinauf auf das Grödnerjoch auf 2.137 Meter. Nach unzähligen Höhenmetern kam die Radgruppe wohlbehalten im Ziel in Corvara an. "Wir hatten wunderschönes Wetter. Besser kann es gar nicht sein", zog Franz Pölzl ein äußerst positives Resümee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.