22.05.2016, 17:00 Uhr

Stichwahl: Ergebnis Bundespräsidentenwahl 2016 - Graz-Umgebung bleibt blau

Bundespräsidenten Stichwahl 2016: So hat Graz-Umgebung entschieden. (Foto: MEV Verlag GmbH/Kitting)

Norbert Hofer sicherte sich mit 57,9 Prozent auch in der Stichwahl den Sieg in Graz-Umgebung - Alexander Van der Bellen abgeschlagen.

Große Überraschung war's letztlich keine mehr: Wie schon im ersten Wahlgang sicherte sich Norbert Hofer auch in der Stichwahl den Sieg in Graz-Umgebung. Der Speckgürtel der Landeshauptstadt blieb damit im (blauen) Landestrend.
Der Freiheitliche Spitzenkandidat kam auf 57,9 Prozent - der unabhängige (Grüne) Alexander Van der Bellen musste sich im Bezirk mit 42,1 Prozent begnügen, lag damit aber wenigstens etwa über seinem steiermarkweiten Ergebnis.
Van der Bellen konnte sich nur in Stattegg (57,9 %), St. Radegund (52,3), Kainbach (52,6), Hart/Graz (54,6) und Laßnitzhöhe (51,2) durchsetzen - in allen übrigen Gemeinden hatte Hofer die Mehrheit.
Die Wahlbeteiligung war mit etwa 60,40 % gleich hoch wie beim ersten Durchgang (60,91%).
in etwa



Ergebnis der Bundespräsidenten-Wahl 2016 in Österreich

Weitere Berichte zur Stichwahl finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.