28.09.2016, 08:33 Uhr

Tolle Aktion: Alte Räder für ein neues Fahrgefühl

Die ersten Räder wurden bereits übergeben. (Foto: Institut für Mediation)
Vier Einrichtungen, ein Ziel – Räder für Frauen und minderjährige Flüchtlinge. Aus diesem Grund machen das Institut für interkulturelle Kommunikation & Mediation, der Verein Gesunder Bezirk Gösting, "GehenRadlnLeben" und "Diversity Consult Network" gemeinsame Sache.
Alte Räder werden gesammelt und dann von "Heels on Wheels" wieder verkehrssicher gemacht und etwas "aufgepimpt". Die ersten Räder wurden schließlich am Montag übergeben. "Für viele Frauen war es die erste Begegnung mit einem Fahrrad – darum führen wir neben Deutschkursen eben auch Fahrtrainings durch", erklärt Victoria Fuchs vom Institut für Mediation. "Fahrradfahren zu können bedeutet Freiheit. Mit dem Fahrrad können die Frauen die Wege und Straßen von Graz und Umgebung kennenlernen und entdecken."

So könnt ihr mitmachen

Die Initiative wird im Rahmen des Pilotprojektes „Starke Nachbarschaft – Gesunde Stadt“ durch den Fonds Gesundes Österreich und das Land Steiermark finanziert und mit dem Integrationsreferat der Stadt umgesetzt. Wenn auch Sie ein altes Rad haben, das Sie spenden möchten, dann melden Sie sich bei uns per Mail an graz@woche.at oder direkt unter office@institut-komed.org.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.