09.09.2016, 10:22 Uhr

Produktrückruf: Verdacht auf Salmonellen in Spar Bio-Sesam

Vom Rückruf betroffene Produkte können in allen Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkten zurückgegeben werden. Das Geld bekommen Kunden auch ohne Beleg zurück. (Foto: Spar)

Aufgrund einer möglichen Verunreinigung durch Salmonellen ruft Spar das Produkt "Natur pur Bio-Sesam 250g" zurück.

ÖSTERREICH. Betroffen sind die Packungen mit Mindesthaltbarkeitsdaten von 09.07.2016 bis 25.11.2016 und der Herkunft Uganda. Der Grund für den Rückruf ist eine mögliche Verunreinigung mit Salmonellen.

Spar hat die betroffenen Produkte bereits aus dem Sortiment genommen. Kunden sollten schon gekauften Bio-Sesam nicht Verzehren, wenn der Rückruf das Mindesthaltbarkeitsdatum einschließt.

Kaufpreis auch ohne Bon zurück

Alle Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können dieses selbstverständlich im nächstgelegenen Spar-Markt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen sie auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Bio-Sesam von dm nicht betroffen

In Deutschland gilt ein Produktrückruf für "dmBio Sesam ungeschält 500 g". Dieser gelte aber nicht für Bio-Sesam bei dm in Österreich, wie der Drogeriemarkt am Freitag in einer Aussendung mitteilte. Die betroffenen Chargen wurden nicht an österreichische Filialen ausgeliefert.

Zur Sache: Salmonellen

Nach sechs bis 72 Stunden führen Salmonellen zu akutem Brechdurchfall und Fieber. Wer das betroffene Produkt gegessen hat und unter diesen Symptomen leidet, sollte am besten sofort zum Arzt gehen.

Lesen Sie auch:

* Weitere Produktrückrufe im meinbezirk.at-Archiv
* Produkt-Tests, Verbraucher-Tipps und mehr im meinbezirk.at-Ratgeber
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.