13.04.2016, 09:39 Uhr

Steigende Einsätze bei der Freiwilligen Feuerwehr

Kommandant Willi Rühl (re.) mit den angelobten Feuerwehrwehrmännern: Nico Klöckl, Cedric Kozel und Martin Wolz. (Foto: KK)
ST. PETER-FRST. "Enormer Anstieg bei den technischen Einsätzen", so lautet das Fazit der Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter-Freienstein, das Kommandant Willibald Rühl kürzlich zog.

Einsatzreiches Jahr

Unter der Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurde im Schulungsraum des Feuerwehrhauses die Statistik der Ausrückungen 2015 präsentiert. Diese zeigte mit 52 Einsätzen gegenüber dem Vorjahr 2014 einen enormen Anstieg. Bei 8 Brandeinsätzen, 44 technischen Einsätzen, 47 Übungen sowie 159 verschiedenste Tätigkeiten, wie technische Dienste, Schulungen, Verwaltung, Veranstaltungen leisteten die 36 Mitglieder der Einsatzorganisation in ihrer Freizeit 4.267 unentgeltliche Stunden.
Nachdem der vorbeugende Brandschutz immer mehr an Bedeutung gewinnt, gehen die Brandeinsätze zurück. Im Vormarsch sind jedoch die technischen Einsätze, ausgelöst durch Verkehrsunfälle und Zunahme von Umweltkatastrophen. Diese Schadensfälle verlangen ein enormes technisches Wissen und stellen auch eine große psychische Belastung für die Einsatzkräfte dar.

Besonderer Anlass

Willibald Rühl berichtete, dass die Finanzierung der Ersatzbeschaffung für das alte Tanklöschfahrzeug mit Land, Gemeinde und Feuerwehr abgeschlossen ist. Die Indienststellung des neuen Feuerwehrfahrzeuges ist mit September 2017 geplant.
Stolz ist der Kommandant auch auf die fünf Jungfeuerwehrmänner, die wöchentlich ihre Übungen abhalten und zahlreiche Stunden in ihre feuerwehrtechnische Ausbildung und sportlichen Aktivitäten investierten. Ortjugendbeauftragter Stefan Neudorfer und Patrick Gurnig leisten hier wertvolle Vorarbeit für den anschließenden Aktivstand.
Im Zuge der Tagung wurden Cedric Kozel, Nico Klöckl sowie Martin Wolz angelobt und zu Feuerwehrmännern befördert. Mario Feicht ernannte der Kommandant zum Hauptfeuerwehrmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.