28.05.2016, 17:17 Uhr

„Brand“ in der Kläranlage

Zu einem „Brand“ in der Kläranlage Wilhelmsdorf in der Gemeinde Merkendorf alarmierte „Florian Feldbach“ die FF Merkendorf und die Nachbarwehren Bad Gleichenberg und Dirnbach. Da zusätzlich zwei Personen im Gebäude vermisst wurden und ein Mitarbeiter in einen Schacht gestürzt war, wurde die FF Trautmannsdorf und die FF Krusdorf nachalarmiert, sodass schließlich 5 Wehren mit 8 Fahrzeugen und 38 Mann am Einsatzort waren und von Einsatzleiter Christoph Monschein angeleitet wurden. HBI Fredi Monschein bedankte sich nach der Brandbekämpfung und der Menschrettung bei den teilnehmenden Kameradinnen und Kammeraden und war über das Zusammenspiel der Wehren erfreut. Er bezeichnete die Übung als „Kennenlernübung“, hatten doch die Nachbarwehren dieses Gelände noch nie beübt. Auch die anwesenden Klärwärter Franz Monschein und Alois Kleinschuster zeigten sich erleichtert, dass die Übung so gut verlaufen war. Die abschließende gemeinsame Jause diente der Übungs-Nachbesprechung und der Kameradschaftspflege. Weitere Berichte auf: www.ff-dirnbach.at
leka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.