04.06.2016, 13:24 Uhr

Gemeinsame Schulung - Rotes Kreuz und Feuerwehr Gleisdorf

Die Rote Kreuz Mitglieder mit Atemschutzausrüstung, um mit einer Korbtrage und einem Dummy bei der gemeinsamen Schulung zwischen Feuerwehr und Rotem Kreuz Gleisdorf zu üben. (Foto: FF Gleisdorf)

Am Freitag, den 03. Juni wurde eine gemeinsame Schulung zwischen Feuerwehr Gleisdorf und Rotem Kreuz Gleisdorf abgehalten. Ziel war es, die Arbeiten der zwei Einsatz-Organisationen besser kennen zu lernen!

So kamen die Mitglieder vom Roten Kreuz ins Feuerwehrhaus, um zu sehen, wie man mit einer Atemschutzausrüstung umgegangen und gehandhabt wird. OFM Luca Hofer zeigte im Schulungsraum einen Film, wie es im Wettkampf bei einem 1:8 - Bewerb zugeht, dieses wurde dann anschließend auch in der Praxis umgesetzt. Das Einsatzleitfahrzeug (ELF) sowie die anderen Fahrzeuge der FF Gleisdorf wurden danach im Detail angeschaut und erklärt.

Die Kameraden der Feuerwehr machten bei der Roten Kreuz Dienststelle eine Theorieschulung über Verbrennungen und was man dagegen macht. In der Praxis wurden drei Stationen im Schulungsraum aufgebaut, um zum üben wie bei Assistents-Einsätzen, der Rettungsdienst unterstützen werden kann. Es wurde beübt, wie mit einer Spritze umgegangen wird, eine Ampulle richtig aufmacht, eine Infusion vorbereitet wird, für den Arzt und bei einer Puppe die eine "Larynxtubus" (für die Beatmung) in den Mund hat, diese zu fixieren. Anschließend wurde noch von Markus Matzer das Rettungsfahrzeug gezeigt und erklärt. Für die Feuerwehr Gleisdorf war Ortskommandant HBI Jürgen Hofer, sowie Ausbildungsbeauftragter HBM Johann Wallner verantwortlich.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.