13.03.2017, 08:59 Uhr

Landjugend Stephanshart holt sich den Projektmarathon-Landessieg

Landessieger LJ Stephanshart (Foto: LJ NÖ)

Tag der Landjugend: Neuer Landesleiter kommt aus Neustadtl.

BEZIRK AMSTETTEN. Beim Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich setzten 76 Gruppen ihre Ideen in der Gemeinde um. Beim Tag der Landjugend in Wieselburg wurden die Auszeichnungen dafür vergeben.

Stephanshart ist Landessieger

Die umgesetzte Idee der Landjugend Stephanshart wurde zum besten Projekt aus 2016 gekürt.
Unter dem Motto „Wir für uns“ stellte sich die Gruppe in den Dienst der Gemeinnützigkeit. In der vorgegebenen Zeit listete die Gruppe alle gewerblichen Betriebe, Ab Hof Verkäufer, Gastwirte und Handwerker der Gemeinde auf. Aufgabe war es, anschließend eine Broschüre über die Angebote in Stephanshart zusammenzustellen, welche an alle Haushalte verschickt werden kann. Zudem entstand ein "Minihofladen", in dem die Stephansharter ihre Produkte anbieten können.

Ausgezeichnete Landjugend in der Region

Daneben hagelte es noch zahlreiche Auszeichnungen für den Bezirk. Die Landjugend Neustadtl, Windhag, Ferschnitz und Wolfsbach erreichten Platzierungen in Gold. Allhartsberg, Amstetten, Ernsthofen, Haag und Weistrach in Silber. Die Landjugend Ardagger und die Landjugend Strengberg konnten mit einer Bronzemedaille im Gepäck nach Hause fahren.

Neuer Landesleiter aus Neustadtl

Neben den Auszeichnungen gibt es auch eine neue Landesleitung. Gerald Wagner aus Neustadtl steht nun an der Spitze der Landjugend Niederösterreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.