Erneut schweres Unwetter im Bezirk Braunau
40 Feuerwehren mit bis zu 240 Einsätzen beschäftigt

25Bilder

Am frühen Mittwochnachmittag zog erneut eine heftige Gewitterzelle von Bayern kommend über den Bezirk Braunau. Viele Feuerwehreinsätze laufen aktuell noch.

BEZIRK BRAUNAU (ebba). Starkregen, Hagel und orkanartige Sturmböden hinterließen eine Spur der Verwüstung. Laut dem Braunauer Bezirksfeuerwehrkommandanten Josef Kaiser galt es für 40 Feuerwehren zwischen 220 und 240 Einsätze abzuarbeiten. Dabei gab es nicht nur überflutete Keller, blockierte Straßen und Sachschäden, etwa an Dächern, Feldern und an Autos, sondern diesmal „auch einige Verletzte“, berichtet Kaiser von Personenrettungen im Bezirk. Besonders schwer vom Unwetter getroffen wurde die Linie "Tarsdorf – Mattighofen – Wasserdobl".

Zwischenzeitlich mussten die B 156 Handenberg/Eggelsberg, die Gemeindestraße Maria Schmolln – Mattighofen und die B 147 im Bereich Uttendorf – Siegharting gesperrt werden. Die B 156 und die B 147 sind mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben.

"Der Großteil der Einsätze ist Pumparbeiten, abgedeckten Dächern und umgestürzten Bäumen geschuldet, welche nun nach und nach abgearbeitet werden", so der Bezirksfeuerwehrkommandant.

Ein weiterer Artikel zum Unwetter:
Ein "Danke" an die Feuerwehren im Bezirk

Mehr Storys aus dem Bezirk Braunau gibt es hier.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen