11.10.2014, 13:07 Uhr

16-jähriger Mopedlenker erleidet nach "Alkofahrt" mehrere Knochenbrüche

(Foto: Ssogras/Fotolia)
ROßBACH. Gegen 4 Uhr früh kam laut Polizeiangaben am 11. Oktober ein 16-jähriger Mopedlenker von der Diepoltshammer Straße im Gemeindegebiet von Roßbach ab. Der alkoholisierte Jugendliche prallte mit seinem Moped gegen einen Baum. Dabei wurden er und sein am Sozius mitfahrender 15-jähriger Freund unbestimmten Grades verletzt.

Die beiden Burschen verließen die Unfallstelle ohne die Polizei oder die Rettung zu verständigen. Beide wurden von der Polizei nach einem Hinweis in der Wohnung des 15-jährigen angetroffen. Der beim 16-jährigen Lenker durchgeführte Alkomattest verlief positiv. Er musste mit mehreren Knochenbrüchen in das Krankenhaus Braunau gebracht werden. Sein Mitfahrer wurde nur leicht verletzt. Am Moped entstand Totalschaden.
Der Lenker wird wegen mehrerer Übertretungen nach der StVO, der Mitfahrer wegen einer Übertretung nach dem Jugendschutzgesetz, bei der Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.