13.04.2018, 09:13 Uhr

Leberkäse auf Herdplatte vergessen: Feuerwehr musste ausrücken

(Foto: BRS/Auer)

Ein – offensichtlich stark alkoholisierter – 62-Jähriger vergaß ein Stück Leberkäse auf der eingeschalteten Herdplatte und ging anschließend schlafen.

BRAUNAU. Ein 62-Jähriger löste am Donnerstagabend, 12. April, einen Feuerwehreinsatz mit sieben Fahrzeugen und 36 Mann der Feuerwehren Braunau und Ranshofen aus. Grund: Er hat ein Stück in Alufolie eingewickelten Leberkäse auf der eingeschalteten Herdplatte vergessen. Dadurch entwickelte sich in der Wohnung, im Gang des Wohnstockes und im Stiegenhaus starker Rauch. Eine Nachbarin und deren Sohn bemerkten dies und verständigten die Feuerwehr. Zudem ging der Sohn in die unversperrte Wohnung des 62-Jährigen und entfernte den Leberkäse. Der offensichtlich stark alkoholisierte Pensionist, der sich in der Zwischenzeit zum Schlafen legte, bestritt jegliche Beteiligung an der Ursache des Rauchs und zeigte sich gegenüber den Einsatzkräften unkooperativ und beleidigend. Er wollte sich nicht behandeln lassen und gab an, nicht verletzt zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.