08.11.2017, 08:56 Uhr

"C'est la vie" im neuen Outfit

Alles neu: Nicht nur der Bereich der Tanzfläche mit dem DJ-Pult wurde erneuert, auch eine neue Lichtanlage wurde installiert. (Foto: picwish/Tüchi)

Kindberg: Älteste Disco des Mürztals hat sich ein neues Design zugelegt.

Seit 29. September hat das "C'est la vie" wieder geöffnet nach den Renovierungsarbeiten und glänzt im neuen Outfit und Design. „Wir versuchen, den Gästen immer wieder ein abwechslungsreiches Programm sowie ein neues Party-Ambiente zu bieten", so Christoph Leitner, der ebenfalls im Familienbetrieb tätig ist. Der Bereich der Tanzfläche mit DJ-Pult wurde erneuert. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde auch eine neue Lichtanlage installiert und auf den neuesten Stand gebracht. Sämtliche Lichteffekte sind mit der Musik synchronisierbar und mit neuen Lichtkomponenten erweitert. Auf der gegenüberliegenden Seite wurde die Bar mit dekorativen Sibu-Designplatten vom Kindberger Maler und Beschichtungstechniker Gruber beklebt, die Wände mit Designtapeten dekoriert und das Interieur dazu farblich neu gestaltet.

Der Umbau beschränkte sich auf den Discobereich. Der daran anschließende Stadl wurde nicht verändert und auch hinsichtlich der Konzeption bleibt sich das "C'est la vie" treu. In der Disco läuft weiter das House-, Charts-, Dance-Musikprogramm inszeniert durch lokale und bekannte DJs aus Radio und Fernsehen sowie diverse Live-Acts, wogegen im Stadl Schlager und volkstümliche Musik gespielt werden. „Zum Beispiel hatten wir erst vor kurzem Chris Antonio von Krone Hit sowie Marco Wagner und Dave Brown zu Gast“, so Leitner. Das Haus war bummvoll. Mit bald 60 Jahren ist das "C'est la vie" die älteste Discothek des Mürztals und war immer im Besitz der Familie Leitner. Mit Christoph Leitner ist mittlerweile die dritte Generation darin beschäftigt. Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Feiertag ab 21 Uhr.

Ermöglicht durch:

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.