Feuerwehr Abschnittsübung Bruck

2Bilder

Unter dem Motto „Atemschutz“ stand die heurige Übung des Abschnittes Bruck an der Mur. Die Übungsannahme war ein Gasaustritt bei einer medizinischen Zuleitung im zweiten Untergeschoß des LKH Bruck. Der zuständige Techniker war aufgrund von Sauerstoffmangel kollabiert.
Sechs Atemschutztrupps stellten sich der durchwegs schwierigen Aufgabe, sich im stockdunklen Kollektorgang zu orientieren, das Leck provisorisch abzudichten und die verunfallte Person durch den teils sehr engen und verwinkelten Gang zu retten. Geübt wurden auch die richtige Kommunikation mit schwerem Atemschutz sowie der Umgang mit dem Außenüberwachungsgerät.
An der Übung unter der Leitung von Brandmeister Daniel Schmid waren fünf Wehren des Abschnittes (Bruck Stadt, Oberaich, Picheldorf, Austria Draht, Norske Skog) mit insgesamt 57 Mann beteiligt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen