Acht neue Wohnungen für das Turnauer Zentrum

Neuer Wohnraum für Turnau: Auf den ehemaligen Kroißenbrunner-Gründen wurden jetzt die ersten acht Wohnungen übergeben.
3Bilder
  • Neuer Wohnraum für Turnau: Auf den ehemaligen Kroißenbrunner-Gründen wurden jetzt die ersten acht Wohnungen übergeben.
  • hochgeladen von Angelika Kern

In 13 Monaten Bauzeit errichtete die Siedlungsgenossenschaft Ennstal zwei Häuser im Herzen von Turnau.

Auf den ehemaligen Kroißenbrunner-Gründen im Ortszentrum von Turnau haben acht Mieter kürzlich ein neues Zuhause gefunden. Die Siedlungsgenossenschaft Ennstal errichtete in nur 13 Monaten Bauzeit acht familienfreundliche Wohnungen; Gesamtkostenpunkt: 1,4 Millionen Euro. Die Wohnungen wurden am vergangenen Donnerstag unter Beisein von Ennstal-Vorstandsdirektor Wolfram Sacherer, Bürgermeister Stefan Hofer und LAbg. Cornelia Niesenbacher in Vertretung von Wohnbaulandesrat Hans Seitinger offiziell übergeben, die neuen Mieter haben die Räumlichkeiten aber bereits vorher bezogen.
Die Wohnung sind zwischen 54 und 87 m² groß, verfügen über einen Balkon bzw. Terrasse mit Gartenanteil und einen überdachten Autoabstellplatz; Heizung und Warmwasseraufbereitung laufen über Biomasse-Fernwärme. Wohnungsrelevante Daten wie Jahresabrechnung, Belege, Ansprechpersonen, etc. können von den Bewohnern jederzeit über eine eigene App oder über die Homepage der Wohnbaugruppe abgerufen werden.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen