Bründlweg-Bankerl als Geschenks-Idee

Das erste Bankerl mit persönlicher Widmung ist bereits in Arbeit und wird am 20. Juli offiziell übergeben.
  • Das erste Bankerl mit persönlicher Widmung ist bereits in Arbeit und wird am 20. Juli offiziell übergeben.
  • Foto: Foto: Wenzel
  • hochgeladen von Angelika Kern

Die Ideenproduktion am Romantischen Bründlweg läuft ja seit Jahren wie am Schnürchen. Der neueste Gag: die Aktion "Kein Bankerl gleicht dem anderen". Bründlweg-Obmann Karl Wenzel: "Unsere Idee war es, interessierten und naturverbundenen Leuten die Möglichkeit zu bieten, einen Platz am Bründlweg zu schenken. Wir haben insgesamt 30 Sitzbänke, die ausgetauscht werden müssen. Und im Zuge dessen hat jedermann die Möglichkeit, ein solches Bankerl zu kaufen und an seinem Lieblingsplatzerl am Bründlweg aufzustellen", so Wenzel.
Die Bänke können von den Auftraggebern in Absprache mit Wenzel selbst gestaltet werden, auf Wunsch auch mit einer persönlichen Widmung. "Das erste Bankerl ist bereits in Arbeit und wird am 20. Juli beim Herrbauern aufgestellt", so Wenzel. Kostenpunkt der Geschenksidee: je nach Gestaltung an die 500 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen